So lässt man kräftige Beine länger wirken

Es gibt diverse Gründe, warum manche von uns besonders kräftige Waden haben. Einige unter uns wurden bereits mit dicken Waden geboren, während andere mehr Wadenmuskeln nach bestimmten Sportarten entwickelt haben. Aber keine Sorge, unabhängig davon, was der Grund für die kräftigen Beinpartien ist, mit ein wenig Kreativität beim Styling lassen sich dicke Waden kaschieren.

Auf diese Trends sollte man besser verzichten

Auch wenn Leggings seit Jahren ein ultimativer Wohlfühltrend sind, eignen sie sich nicht wirklich zum kaschieren dicker Waden. Das gilt auch für Röhrenjeans und alle Hosenmodelle, die im unteren Beinbereich eher spitz zulaufen. Besser geeignet sind weite Modelle, Jeans oder auch Schlaghosen, die sich zunehmender Beliebtheit erfreuen. Waren Sie einst typische Fundstücke auf Secondhandmärkten und in Retroshops, sind sie inzwischen auch immer öfter Bestandteil der Kollektion bei Monki, Tally Weijl und Co. 

Die besten Schnitte für schlanker wirkende Beine und Waden

Auf Jeans will natürlich niemand verzichten und glücklicherweise gibt es auch die Klassiker von Levis und anderen beliebten Maren inzwischen nicht nur in allen Größen, sondern auch diversen Schnitten. Die schmeichelhaftesten und bequemsten Jeansschnitte für kräftige Waden sind Wide Leg, Straight Leg, Flare Leg and der klassische Boot Cut.

Bei Hosen gilt allgemein, je mehr Raum den Waden geboten wird, desto besser lassen sie sich kaschieren. Besonders schön gelingt das auch mit sogenannten Palazzohosen. Mit den weiten und weich fallenden Schnitten sind sie das Nonplusultra, um kräftige Waden und Beine geschickt zu überspielen. Die schönen Hosen gibt es mit auffälligen Mustern oder auch in diversen Farben, überaus bequem sind alle davon. Sie eigenen sich übrigens auch wunderbar für einen Sommer am Strand. 

Die richtige Farbwahl treffen

Nicht nur der Schnitt, sondern auch die Farbe spielt eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, stämmige Waden schlanker zu zaubern. Dunkele Farben sind nicht nur elegant, sondern machen einfach auch schlank. Dunkelblau, Braun und insbesondere Schwarz machen die betreffenden Körperpartien optisch schlanker und sind daher auch ideal, um Waden weniger kräftig aussehen zu lassen. 

Styling-Hacks für stramme Waden

Nun ist es insbesondre im Sommer nicht immer angenehm lange Hosen oder Kleider zu tragen, aber keine Sorge es gibt noch andere Styling Tricks, die kräftige Unterbeinpartien unauffälliger werden lassen. Ein beliebter Styling-Hack ist das Tragen von Kleidung, die von einem bestimmten Bereich ablenkt. Bei dicken Waden bedeutet dies, Kleidung zu tragen, welche die Aufmerksamkeit von der unteren Hälfte ablenkt und eher auf den Oberkörper fokussiert. Dies kann mit hellen Farben, interessanten Mustern und Drucken oder auch Accessoires geschehen. Hier sind der Kreativität wirklich keine Grenzen gesetzt. 

Die besten Kleider für dicke Waden

Neben Hosen sind natürlich auch Kleider für dicke Waden ein wichtiges Thema, wenn es darum geht die eigenen Beine etwas länger und schlanker erscheinen zu lassen. Auch wenn sie ziemlich im Trend sind, sind die Midi-Länge Kleider nicht wirklich schmeichelhaft für Frauen mit dicken Waden. Eben weil der Saum des Midi-Kleids oder -Rocks direkt an den Waden endet, was die volle Aufmerksamkeit auf sie lenkt. Kleider für dicke Waden sollten eher knöchellang sein, um die Partie zu kaschieren und trotzdem einen trendigen Wohlfühlfaktor zu erreichen. 

Übrigens. entgegen der gängigen Meinung lassen Röcke mit einem Hauch von Volumen dicke Waden und Beine kleiner erscheinen. Das betrifft insbesondre auch schöne Design mit A-Linien-Silhouetten

Kräftige Waden mit den richtigen Schuhen kaschieren

Kein Outfit ist komplett ohne die passenden Schuhe. Auch hier ist die Wahl des Designs entscheidend für länger wirkende Beine und unauffälligere Waden. Meiden sollte man runde und eckige Schuhe, da sie die Waden optisch verkürzen und verbreitern. Spitz zulaufenden Schuhen hingegen haben einen verlängernden Effekt und schmeicheln Waden und Beinen. Schuhmodelle hingegen, die am Knöchel enden oder kleine Details in dieser Region aufweisen, neigen dazu, kräftige Waden noch wuchtiger aussehen zu lassen. 

Stiefeletten und Jeans sind die typischen Looks im Herbst und Winter für modebewusste Ladys. Aber gerade diese Art von Schuhen ist bei dicken Waden heikel. Da sie an einer ungünstigen Stelle enden, lassen sie die Beine abgeschnitten aussehen, was wiederum die Waden noch breiter erscheinen lässt. Während Stiefeletten schwierig sein können, sind knielange Stiefel ein garantierter Gewinn für dicke Waden. Die zusätzliche Länge lenkt die Aufmerksamkeit nach oben auf das Bein, weg von der dicksten Stelle der Waden. Außerdem sehen sie toll aus und halten auch bei kalten Temperaturen so richtig schön warm. 

Natürlich gibt es zielgerichtete Übungen, welche die Waden langfristig schlanker werden lassen, wer aber kurzfristige Ergebnisse wünscht, ist mit unseren Outfittricks sehr gut beraten. Ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall! Postet anschließend auch gerne euren Lieblingslook für schmale Waden oder weitere Styling Ideen in den Kommentaren!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.