beauty-fashion-lounge.de

Schönheit und Wohlfühlen

Wie bekomme ich sexy Beine für den Sommer?

Sexy Beine sind im Sommer ein unverzichtbares Must Have. Sie kommen immer wieder zum Einsatz bekommen die volle Aufmerksamkeit. Ob im Bikini im Schwimmbad, im kurzen Rock im Urlaub oder im süßen Sommerkleid mit den tollen hohen Sandalen am Strand. Deine Beine stehen im Sommer einfach im Fokus, also solltest du sie sommerfit machen! Wir verraten dir, mit welchen Tricks du sexy Beine für den Sommer bekommst.

1. Was sind Wechselduschen und was bringen sie für die Beine?

2. Wie bleiben meine Beine nach der Rasur geschmeidig?

3. Helfen Peelings und Massagen auch?

4. Wann hilft Bewegung und Sport?

5. Kann ich mit Contouring das Aussehen meiner Beine verändern?

1. Was sind Wechselduschen und was bringen sie für die Beine?

Pinkes Handtuch von Impressionen

Wechselduschen sind belebend und energetisierend. Sie bringen nicht nur den Kreislauf, sondern auch die Durchblutung in Schwung und sorgen dafür, dass ihr morgens schön wach werdet. Um eine Wechseldusche zu starten, stellst du dich unter die Dusche und startest am besten mit heißem Wasser. Das Wasser sollte aber nur so heiß sein, wie es für dich noch angenehm ist. Zu heiß ist es auch nicht gut, aber es sollte auch nicht lauwarm sein, sonst bringt dir der ganze Vorgang nichts.

Für ein bis zwei Minuten duschst du nun mit dem heißen Wasser. Anschließend stellst du das Wasser eine Minute auf kaltes Wasser, um danach wieder auf heißes Wasser umzustellen. Im Wechsel duschst du so heiß und kalt. Das nennt man Wechseldusche, weil die Wassertemperatur gewechselt wird. Den Abschluss sollte aber immer die Dusche mit dem kalten Wasser haben, denn sie wirkt noch einmal zusätzlich belebend.

Doch was bringt das Wechselduschen für die Beine? Ganz einfach: die Wechseldusche strafft das Gewebe und sorgt für eine gute Durchblutung. So sehen deine Beine gleich viel straffer und besser aus. Außerdem ziehen sich die Fettzellen zusammen, sodass die Haut sofort straffer und fester wirkt.

2. Wie bleiben meine Beine nach der Rasur geschmeidig?

Embrace Snap Rasierer von Gillette Venus

Du kennst das sicher: Um einen kurzen Rock, ein Kleid oder Shorts zu tragen, musst du dir erst noch die Beine rasieren. Doch wenn du das tust, sind deine Beine erst einmal gestresst und bekommen Pusteln und rote Stellen.

Doch wie schafft man es nun, dass die Haut an den Beinen nach der Rasur, nach dem Epilieren oder nach dem Wachsen nicht total verrückt spielt und man nicht mehr aus dem Haus gehen kann? Es hängt natürlich davon ab, wie deine Schmerzbeschaffenheit ist. Es gibt auch Frauen, die keinerlei Probleme mit Schmerzen an den Beinen haben. Ihre Beine sehen nach dem Rasieren oder anderen Haarentfernungsmethoden nicht schlimm oder gerötet aus.

Schwarz- blauer Rasierer von Remington

Generell musst du den Vorgang immer wieder machen, damit dein Körper sich an den Schmerz gewöhnt. Gerade beim Epilieren oder Wachsen kann das ein bisschen dauern, aber früher oder später wird das Haare entfernen als normaler Schmerz angesehen und vom Körper fast schon ignoriert. Er reagiert dann auch nicht mehr oder nur noch selten mit Rötungen und Pickeln, weil er sich an den Vorgang eben gewöhnt hat.

Doch auch wenn du nach etlichen Malen des Rasierens immer noch gerötete Haut hast, solltest du die Hoffnung nicht aufgeben. Kauf dir immer die neuesten Rasierer, denn sie sind besser als die alten. Wechsle öfter die Klingen und setze nach der Haarentfernung auf eine pflegende Lotion, die du direkt aufträgst. Von Produkten mit Alkohol oder Parfüm solltest du dich mit empfindlicher Haut fernhalten, da sie zusätzlich die Haut irritieren können und für Rötungen sorgen können.

3. Helfen Peelings und Massagen auch?

Jojoba Peeling Creme von Dr. Spiller

Peelings und Massagen sind wahre Wunder in Sachen sexy Beine. Es gibt Körperbürsten, aber auch Igel- Bällchen oder Massagehandschuhe, die du wunderbar benutzen kannst, um die Durchblutung anzuregen. Deine Haut an den Beinen sieht so straffer und geschmeidiger aus.

Das Peeling sorgt für eine verbesserte Mikrozirkulation im Körper. Deine Haut wird strahlender. Außerdem entfernt es abgestorbene Hautschuppen, sodass deine Haut ebenmäßiger, rosiger und strahlender wird.

#sommer #hot #goodfeeling #beine

A post shared by Jasmin (@opitzjasmin9) on

4. Wann hilft Bewegung und Sport?

Gelb- Lila Laufschuh für Damen von 361°

Bewegung und Sport helfen immer. Sie sind schließlich nicht nur dafür da, dass jemand Abnimmt oder fitter wird, sondern auch dafür, dass deine Haut stärker durchblutet wird und damit viel besser aussieht. Durch Sport und Bewegung bekommst du ebenfalls einen rosigen, strahlenden Teint.

Außerdem sorgt Sport, besonders an den Beinen, dafür, dass weniger Cellulite entsteht. Am besten geeignet sind Ausdauersportarten wie Joggen oder Walken. Auch eine runde auf dem Crosstrainer oder auf dem Fahrrad sind gut, um schlanke, sexy Beine zu bekommen. Das überschüssige Fett an den Beinen wird verbrannt und sie sehen nach und nach schlanker aus.

Einziges Manko: Du musst stark bleiben! Bewegung und Sport kommt nicht von ungefähr und so solltest du Ausdauer beweisen und am besten täglich Ball bleiben. Wer täglich eine halbe Stunde trainiert, hat mehr davon als jemand, der einmal in der Woche für 3 Stunden etwa tut.

5. Kann ich mit Contouring das Aussehen meiner Beine verändern?

Contouring Puder von Smashbox mit Pinsel

Ja, das kannst du. Contouring ist die neue Geheimwaffe, wenn es um das Aussehen deiner Beine geht. Mittlerweile gibt es nicht nur Contouring Sets, die im Gesicht angewendet werden, sondern auch solche, die speziell für die Beine geeignet sind. Aber kein Sorge: Wenn du kein Set für die Beine findest, kannst du auch einfach eines fürs Gesicht nehmen.

Die hellen und dunklen Farben sorgen an den Beinen genauso wie im Gesicht dafür, dass die Beine schlanker und schmaler aussehen. Die tieferliegenden Stellen werden dabei mit dunklen Farben schattiert und die restlichen Stellen mit hellen Farben hervorgehoben.

Aber auch hier macht Übung den Meister. Vor allem das Verblenden der einzelnen Farben ist manchmal schwer und bedarf ein bisschen Übung. Aber nicht aufgeben! Der Look sieht super aus!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Wie gehe ich mit sensibler Haut um?

Shiseido Facial Concentrate Augencreme

Du stehst im Drogeriemarkt vorm Regal mit den Hautpflegeprodukten und kannst aber nicht zugreifen? Nicht, weil du nicht willst, sondern weil deine Haut einfach keine Lust auf die neuesten Beauty Produkte hat. Generell bist du eher in der Welt der medizinischen Hautpflegeprodukte Zuhause und um die neuesten Make Up und Beauty Trends hast du dir schon lange keine Gedanken mehr gemacht.

Deine Haut ist eben ein Sensibelchen, das anfängt herumzuzicken, wenn sie einmal mit etwas konfrontiert wird, das sie noch nicht kennt. Besonders neuen Inhaltsstoffen gegenüber ist deine Haut unaufgeschlossen – bis jetzt! Die neuen Produkte im Beauty Bereich sind nämlich auch für sensible Haut ein Must Have.

Neuro Sensitive Cellular Intensive Calming Cream

Andere Produkte, die angepriesen werden, eignen sich für deine Haut jedoch gar nicht. Wir verraten dir heute die Inhaltsstoffe, auf die du setzen kannst und von denen du lieber die Finger lassen solltest. Außerdem zeigen wir dir, worauf es bei deiner Hautpflege ankommt und wie du deine Haut wieder in den Griff bekommst, ohne nur auf medizinische Pflegeprodukte zu setzen. Vorhang auf für die Hautpflege, die sensible Haut benötigt!

1. Woran erkenne ich sensible Haut?

2. Wie sieht eine tägliche Reinigung bei sensibler Haut aus?

3. Gibt es Anti Aging Produkte für sensible Haut?

4. Was hilft bei Rötungen, Ausschlag und Stress bei empfindlicher Haut?

1. Woran erkenne ich sensible Haut?

Avene Reinigungslotion für sensible Haut

Wenn deine Haut öfter einmal juckt oder brennt, ein Spannungsgefühl hat oder Rötungen zeigt, spricht die Beauty Industrie von empfindlicher und sensibler Haut. Die Ursachen hierfür können breit gefächert sein. Von Umwelteinflüssen wie Luftverschmutzung und Sonne, aber auch das wechselnde Klima von kalt auf warm können ein Grund dafür sein.

Hinzu kommen die falschen Produkte, auf die du setzt, weil du denkst, dass du deiner Haut etwas Gutes tust. Oft ist das aber nicht der Fall und durch häufiges Herumprobieren wird deine Haut nur noch irritierter. Auch aggressive Inhaltsstoffe wie bei mechanischen Peelings und Säurebehandlungen sind nicht gut für deine empfindliche Haut. Sie greifen deine Haut an und schaden ihr eher, als dass sie nützen.

Hautsahne ohne Parfümierung von Gertraid Gruber

Besonders schädlich ist Alkohol, aber auch Duftstoffe, zu viel Retinol oder Vitamin C. Ist die Haut erst einmal gereizt, regiert sie mit Rötungen und sogar Pickeln. Keine gute Basis, um eine schöne Haut zu bekommen und das obwohl die ganzen Inhaltsstoffe eigentlich Gold wert sind und bei anderen Hauttypen hervorragend helfen.

2. Wie sieht eine tägliche Reinigung bei sensibler Haut aus?

Schon von einer täglichen Reinigung kann deine Haut gestresst sein. Doch gar nicht reinigen, ist auch keine Option. Deine Haut wird sich so sicherlich nicht bedanken. Eine gute Beauty Routine für den Alltag muss her. Deine Haut braucht nämlich keine Überraschungen und ist froh, wenn sie immer das gleiche Programm hat. Darauf stellt sie sich dann ein und reagiert mit einem wohligen Glow.

SENSACEA – Gesichtsemulsion von Dado Sens

Zuerst solltest du deine Haut täglich reinigen. Für deine Haut sind Aktivkohle und ähnliche aggressive Stoffe zu stressig. Besser ist es, auf eine sanfte Reinigung zu setzen. Mizellenwasser ist dafür optimal geeignet. Es sorgt für die Aufrechterhaltung deiner Haut und entfernt Make Up schonend.

Danach solltest du einen Toner bzw. ein Gesichtswasser verwenden. Dieses sorgt für ein angenehmes Gefühl nach der Reinigung. Da dein Gesicht sehr empfindlich ist und nach der Reinigung selbst mit Mizellenwasser spannen kann, brauchst du etwas, das die Schutzschicht deiner Haut wieder ins Gleichgewicht bringt. Das schafft das Gesichtswasser sehr gut. Es gleicht den pH-Wert deiner Haut aus. Du solltest allerdings darauf achten, dass der Toner bzw. das Gesichtswasser keinen Alkohol als Inhaltsstoff hat.

Exquisit Emulsion sensibel von Gertraud Gruber

Anschließend kannst du noch auf ein Serum setzen, dass nicht täglich aber ein bis drei Mal in der Woche angewendet werden kann. Auch hier solltest du dich langsam herantasten und deine Haut nicht überfordern, indem du das Serum ständig anwendest. Wer das Serum aber ab und zu anwendet, bekommt eine stärkere Haut, die von innen heraus strahlt und der nichts mehr so schnell etwas anhaben kann.

Jetzt kommen wir zur Pflege. Eine tägliche Creme ist wichtig, aber zu viele Inhaltsstoffe darf sie nicht haben, sonst könnte deine Haut wieder empfindlich reagieren. Am besten ist es, wenn du auf eine reduzierte Pflege setzt, die ohne Schnick Schnack daherkommt. Praktisch ist es, wenn du nur darauf achtest, dass die Creme Feuchtigkeit spendet und die Lipidschicht aufrecht erhält.

Zu guter Letzt darf in der Tagespflege und auch sonst ein Sonnenschutz nicht fehlen. Auch hier solltest du auf wenig Inhaltsstoffe achten, die deine Haut sonst zusätzlich reizen könnten. Besser ist es, auf einen mineralischen UV-Schutz zu achten. Dieser verträgt sich besser mit deiner Haut.

3. Gibt es Anti Aging Produkte für sensible Haut?

DADO SENS Sensacea Mild Cleansing Gel

Ja, natürlich gibt es sie! Nicht wie Sand am Meer, aber sie sind doch ab und an vertreten. Ab einem bestimmten Alter möchtest du vielleicht auch zu Anti Aging Produkten greifen, denn sie sind ein wahrer Booster für die Haut. Sie wirken gegen Falten, Pigmentflecken und erste Anzeichen der Hautalterung. Doch sensible Haut reagiert oftmals etwas übertrieben auf diese Wirkstoffbomben. Deine Haut ist schnell überfordert, doch auf die Produkte willst du natürlich nicht verzichten.

Du solltest darauf achten, deine Haut nicht zu überfordern. In Anti Aging Produkten sind manchmal viele Komponenten auf einmal enthalten – zu viele für deine Haut! Du solltest lediglich auf hypoallergene Produkte setzen, die für deine Haut genau das Richtige sind. Auch Anti Aging Produkte mit Hyaluron verträgst du gut, da Hyaluron ein Wirkstoff ist, der schon in deiner Haut vorkommt und deswegen nicht irritierend wirkt. Auch solltest du bei interessanten Produkten darauf achten, dass die Liste der Inhaltsstoffe nicht zu lang ist. Das stresst deine Haut nur zu sehr.

4. Was hilft bei Rötungen, Ausschlag und Stress bei empfindlicher Haut?

Exquisit Hautöl sensibel von Getraud Gruber

Eine Sofort- Hilfe gibt es nicht. Leider. Doch nach und nach kannst du schon etwas tun. So zum Beispiel nicht ständig deine Produkte wechseln, denn deine Haut braucht etwas Zeit, um sich auf die neuen Inhaltsstoffe einzustellen. Wenn du zu schnell wechselst, ist deine Haut nur noch gereizter. Gibt ihr Zeit, auch wenn sie nicht sofort super aussieht. Aber: wenn sie nach einem Monat immer noch gereizt reagiert, wechsele lieber das Produkt, denn dann verträgst du etwas ganz und gar nicht.

Ladival für Kinder Sonnenschutz für Allergiker LSF 30

Genauso wichtig wie die richtigen Produkte ist die Reinigung. Nur mit ihr kannst du dich vor Umwelteinflüssen schützen. Je sensibler deine Haut ist, desto extremer reagiert sie auf Umwelteinflüsse. Wenn du also draußen warst, solltest du nach dem Heimkommen immer sofort das Gesicht waschen und die Rückstände entfernen, auch wenn das bedeutet, dass du dich öfter schminken musst.

Und ebenso wichtig: Ein UV-Schutz! Ohne UV-Schutz gegen die Sonne geht bei dir gar nichts. Chemische Produkte lässt du aber lieber weg und setzt auf mineralische Produkte. Die schützen die Haut und reizen sie nicht noch zusätzlich. Auch an wolkigen Tagen solltest du einen UV-Schutz auftragen!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Was sind die Beauty Trends im Mai?

Der Mai macht bekanntlich alles neu und so verwundert es wohl niemanden, dass die meisten Beauty Trends, die im Mai herauskommen, lange Zeit erhalten bleiben. Aus diesem Grund werfen wir heute einen Blick auf die neuesten Looks vom Laufsteg und aus den Händen der Make Up Artists. Wir müssen zugeben: Die können sich sehen lassen! Da wir dich nicht weiter auf die Folter spannen wollen, geht es auch gleich los mit den neuesten Beauty Trends im Mai!

https://www.instagram.com/p/BifDeJdj8YA/?tagged=nagellack

 

1. Welche Trends zeigen sich beim Nagellack?

2. Der Pixie Cut im Trend bei den Frisuren

3. Was ist der Beauty Trend um den Inner Circle?

1. Welche Trends zeigen sich beim Nagellack?

Nagellack Color Show von Maybelline New York No. 549

Zuerst werfen wir heute einen Blick auf die Fingernägel. Beim Nagellack gibt es etliche Trends, die nur auf dich warten. Doch einer der Trends hat es dir besonders angetan und ist auch auf dem Laufsteg, bei Instagram und bei den ganzen Models immer wieder zu sehen gewesen. Die Rede ist vom Nagellack Trend um die Nagelkontur.

Diese wird derzeit nämlich besonders in den Vordergrund gestellt. Nebensächlich ist sie derzeit nicht mehr. Das letzte Mal bekam die Kontur des Nagels Aufmerksamkeit, als die French Manicure angesagt war. Doch die Zeit ist lange vorbei und so dreht sich nun alles um die komplette Kontor, aber auch gerne nur Stücke von der Kontur des Nagels.

Sie werden jetzt besonders in Szene gesetzt. Dezent wird es stückchenweise. Dabei wird nur die obere Nagelkontur in Farbe getaucht. Der Look ist einfach umzusetzen, indem du ein Stück Klebeband auf den Nagel klebst und nur die Kontur oben ausmalst.

Nagellack Color Riche Le Vernis L’Huile von L’Oréal Paris

Aufregender wird der Look, wenn du den Nagel einmal komplett umrandest. Dafür kannst du ihn zuerst komplett ausmalen und anschließend in einer auffälligen oder kontrastreichen Farbe die Kontur neu bemalen. Es gibt übrigens auch für diese Aufgaben Klebefolien, die dir die Feinarbeit abnehmen.

Farblich gesehen ist bei diesem Trend übrigens alles drin. Von Schwarz über Blau bis hin zu Ultra Violett oder auch Rot kann sich alles sehen lassen. Cool wird es mit Mustern, die die Kontur bestücken und ziemlich fancy aussehen. Die gibt es dann auch als Folie zum Aufkleben. Man muss eben nur wissen wie.

Nagellack Express Finish von Maybelline New York

Für diesen Nagellack Trend, egal ob du nun den kompletten Nagel umrandest oder ihn nur stückchenweise anmalst, brauchst du eine ruhige Hand und viel Geduld. Mal eben schnell ist hier nicht angesagt. Du brauchst Fingerspitzengefühl und einen ganz dünnen Pinsel, damit der Look auch einwandfrei funktioniert. Übung macht hier den Meister, also nicht verzweifeln, wenn es beim ersten Mal nicht gleich klappt.

2. Der Pixie Cut im Trend bei den Frisuren

Von den Nägeln gehen wir nach oben und werfen einen Blick auf deine Haare. Hast du immer noch die langen Loden, die du schon seit Jahren hast? Ist es nicht Zeit für eine Veränderung? Ja? Dann wirst du den nächsten Look lieben! Er ist zwar gewagt und recht kurz, aber wer eine wirklich Typ- Veränderung haben will, ist mit ihm bestens aufgehoben. Die Rede ist vom Pixie Cut, der momentan wieder schwer im Rennen liegt.

Nedávno som mala 31 rokov. Bolo by zvykom napísať pár viet o tom, ako mi to číslo vadí, vyhýbať sa mu. Ale ja to tak paradoxne vôbec necítim. Nič z toho, čo som doteraz prežila, by som nechcela vrátiť spať.Žiadnu zo životných lekcií, ktorú som zažila, by som si nechcela zopakovať. Teraz som tu a vidím ženu, ktorá sa mi páči omnoho viac,ako tá z minulosti.Mám k nej úctu, pretože to zvládla. A veľmi sa teším.Teším sa na to, keď budem mať 40,50,60..Pretože vek mi dává schopnosť postaviť sa za seba a nenechať sa zneužívať. Netlačiť na seba ani na svojich blízkych. Dáva mi poznanie, že skutočná krása vychádza z vnútornej spokojnosti a radosti, že každý človek môže zaujať aj bez ideálnej postavy, či zaujímavého konta v banke.V akomkoľvek veku. PRETOŽE VEK JE DAR A NIE TREST. #novýsingl #mista #prežijemsláskou #hudba #muzika #květen #praha #jaro #shorthair #pixiecut #shorthaircut #shorthairstyles

A post shared by Mista (@mista_singer) on

Stars und Models lieben ihn jetzt schon und für den Sommer ist er bestens geeignet. Wer vor hatte, sich die Haare abzuschneiden, hat jetzt die Gelegenheit dazu. Wenn schon kurz, dann richtig – so lautet das Motto in diesem Sommer. Der Pixie Cut überzeugt auch den letzten Zweifler davon, dass Frauen auch ziemlich gut mit kurzen Haaren aussehen können.

Ionen Fön von Remington

Wirf erst einmal einen Blick auf Kate Hudson, Zoé Kravitz oder auch Zendaya, die alle vorher lange Haare hatten und jetzt mit dem Pixie Cut fast noch besser aussehen. Auch bei den Modenschauen und Make Up Artists kommt der Pixie Cut gut an. Calvin Luo, Alexander Wang und Annakiki setzten auf den kurzen Cut und zeigten, wie wandelbar mit Make Up der Look sein kann.

Ein schicker Haarschnitt, der perfekt für den Sommer geeignet ist, weil er dich nicht ins Schwitzen bringt und morgens nicht einmal geföhnt werden muss. Das erledigt nämlich die Sonne. Auch schön ist der kurze Styling- Prozess und der coole Look, wenn der Pixie herauswächst. Bei allen Haarfarben sieht er gut aus und so feuern wir dich an: Trenn´ dich von deinen langen Haaren und hol dir den Pixie Cut!

3. Was ist der Beauty Trend um den Inner Circle?

Beim nächsten Trend gehen wir einmal in uns und kümmern uns um unseren inneren Kreis. Nein, damit ist nicht gemeint, dass sich der neuesten Beauty Trend ums Meditieren dreht. Es geht viel mehr darum, das Innere der Augen zu betonen. Diese Stelle ist zwar wichtig beim allgemeinen Make Up, aber nicht so wichtig, dass sie bisher einen eigenen Trend aufleben lassen hat. Bis jetzt!

https://www.instagram.com/p/BigIgblAhi9/?tagged=augenmakeup

Jetzt nämlich bekommt das Innere des Auges endlich mehr Bedeutung, denn mit ihm steigt und fällt das Make Up. Der Augeninnenwinkel wird jetzt zum Highlight im Sommer und bekommt kleine süße Highlights ab. Der Augeninnenwinkel wird nämlich jetzt am liebsten betont.

Lidschatten Palette Moondust von Urban Decay

Die Betonung liegt dabei aber wirklich nur auf dem Augeninnenwinkel und nicht drum herum. So kannst du dort Glitzer- Partikel in Gold und Silber verteilen, ein kleines Strass- Steinchen hinkleben oder auch mit einem weißen Kajal für wache Augen und schöne Augenblicke sorgen.

Schick wirkt auch das Experiment mit Farben. Kräftige Töne lassen deine Augen aufregend wirken und mit pastelligen Nuancen wird es dezent. Der Look um das Make Up ist zwar nichst für die Arbeit, aber privat kann er super punkten.

Wenn du gerne Smokey Eyes trägst, kannst du auch auf ein komplett dunkles Make Up setzen und Highlights in Weiß am Augeninnenwinkel setzen. Sieht cool aus und traut sich garantiert auch nicht jeder.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Wie benutze ich eine Wimpernzange?

Charlotte Tilbury – Life Changing Lashes Eyelash – Wimpernzange

Wimpern sind eines der wichtigsten Mittel der Damen beim Flirten. Mit ihnen hast du einen tollen Augenaufschlag, kannst verschiedene Styles ausprobieren und siehst immer ein bisschen flirty aus. Doch wenn die Wimpern nicht so voll und geschwungen sind, wie du es gern hättest, musst du noch lange nicht verzweifeln. Die Wimpernzange hilft dir und schafft Abhilfe, damit auch du einen tollen Augenaufschlag bekommst.

Wer die Wimpernzange zum ersten Mal verwendet, sollte nicht gleich aufgeben. Die Anwendung ist ein wenig schwierig, aber es ist schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen. Mit ein bisschen Geschick und Übung ist alles machbar und so hast auch du bald volle, geschwungene und lange Wimpern.

Wimpernformer von UBU mit Zubehör

Wichtig zu wissen, ist aber nicht nur, wie du die Wimpernzange anwendest, sondern auch wie du die richtige für dich aussuchst. Zudem verraten wir dir noch, was du auf keinen Fall mit der Wimpernzange tun solltest. Heute verraten wir die schlichtweg alles, was du über die Wimpernzange wissen musst.

1. Was muss ich beim Kauf einer Wimpernzange beachten?

2. Wie wende ich eine Wimpernzange an?

3. Welche Tipps gibt es zur Anwendung der Wimpernzange?

4. Was sollte ich auf keinen Fall mit einer Wimpernzange machen?

1. Was muss ich beim Kauf einer Wimpernzange beachten?

Der Kauf einer Wimpernzange ist gar nicht so einfach. Du solltest dir, bevor du in einen Laden gehst oder online bestellst, überlegen, was du von einer Wimpernzange erwartest. Generell sollte eine Wimpernzange stabil und hochwertig sein.

Rosa Wimpernzange von H&M

Natürlich bekommst du schon welche für 3 bis 5 Euro hinterher geworfen, aber bei diesen Angeboten solltest du dich immer fragen, ob du Qualität hier wirklich stimmt oder ob du nicht gerade ein billiges Produkt gekauft hast, was die schlimmstenfalls die Wimpern abbrechen könnte.

Wichtig bei einer Wimpernzange ist, dass sie mit einem Polster ausgestattet ist. Das kann aus Plastik, aus Silikon oder auch aus Samt sein. Das Polster ist dafür da, deine Wimpern zu schützen, damit sie beim Vorgang des Wimpern- Biegens nicht beschädigt werden. Es gibt auch Wimpernzangen, die nur aus Metall sind. Diese sind absolut ungeeignet, um Wimpern zu biegen. Deine Wimpern sind dafür zu empfindlich.

Aufheizbare Wimpernzange von Remington

Außerdem solltest du darauf achten, dass der Griff der Zange wie eine Schere geformt ist. Wenn das der Fall ist, kannst du ihn ohne Probleme, für längere Zeit in der Hand halten. Das ist wichtig, damit du nicht abrutschst. Zudem sollte der Griff stabil sein, damit er einen sicheren Halt gewährt. Hygienischer sind zudem Wimpernzangen aus Edelstahl, da du sie richtig desinfizieren kannst und sie länger halten und robuster sind als ein Modell aus Plastik.

Generell solltest du die Wimpernzange ausprobieren, bevor du sie kaufst. Nur so weißt du, ob du sie lange genug zwischen den Fingern festhalten kannst, während sich deine Wimpern formen.

2. Wie wende ich eine Wimpernzange an?

Deine Wimpern sollten auf gar keinen Fall getuscht sein, wenn du die Wimpernzange anwendest. Sie wird IMMER auf ungetuschten (!) Wimpern angewendet – auch wenn andere Beauty Seiten etwas anderes behaupten. Deine Wimpern können sonst leicht abbrechen.

Du weißt also jetzt, dass deine Wimpern erst nach der Anwendung mit der Wimpernzange getuscht werden, also kann es jetzt mit der Schritt für Schritt Anleitung losgehen:

  1. Du musst sicherstellen, dass deine Wimpern trocken und sauber sind. Wenn du gerade duschen warst, warte lieber noch ein wenig, bis deine Wimpern wirklich trocken sind und wende die Wimpernzange erst dann an. Wenn du die Wimpernzange auf nassen Wimpern anwendest, kann es unbewusst zum Bent Lashes Look kommen.

  2. Öffne nun die Wimpernzange und platziere sie direkt vor dem offenen Auge. Mit dem „Mund“ der Zange greifst du nun so nah wie es geht an deinen Wimpernrand. Du solltest dabei aber aufpassen, dass deine Haut nicht eingeklemmt wird. Zudem ist es wichtig, dass das Kissen nicht verrutscht und richtig sitzt, sonst sind deine Wimpern nicht richtig geschützt. Die Wimpernzange sollte außerdem parallel zu deinen Wimpern stehen.

  3. Klemme nun die Wimpernzange fest. Je länger du mit ruhiger Hand wartest, desto besser ist das Ergebnis. 20 bis 30 Sekunden sind perfekt, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Wenn du noch nicht das Ergebnis hast, was du dir wünschst, kannst du die Anwendung auch mehrfach hintereinander machen. So bekommst du mehr Volumen.

  4. Anschließend öffnest du die Wimpernzange wieder ganz ruhig und bedacht.

  5. Nun musst du dich ein wenig beeilen und deine Wimpern tuschen. Das sorgt für einen guten Halt.

  6. Mache den Durchgang Schritt für Schritt auch beim anderen Auge und schon bist du fertig!

Welche Tipps gibt es zur Anwendung der Wimpernzange?

Klassische Wimpernzange von Tweezerman

Es gibt beheizbare Wimpernzangen. Sie sorgen für eine noch größere Haltbarkeit bei gebogenen Wimpern und damit auch für längere Augenblicke. Allerdings kannst du die beheizbare Wimpernzange auch ganz einfach selbst machen, indem du sie vor der Anwendung kurz mit einem Fön leicht anwärmst. Zu Heiß sollte sie allerdings nicht sein!

Du solltest de Wimpernzange nie verwenden, wenn du keine Zeit hast. Für die Anwendung brauchst du Ruhe und Geduld und das funktioniert nur, wenn du keinen Termindruck hast oder sonst irgendwie im Stress bist.

Gut ist auch Haarspray als Mascara- Ersatz. Wenn du keine Lust hast, direkt nach dem Biegen deine Wimpern zu tuschen, kannst du den Schwung deiner Wimpern einfangen, indem du mit Haarspray fixierst. Allerdings sprühst du dir das Haarspray nicht nach der Anwendung in die Augen, sondern vor der Anwendung auf das Polster der Wimpernzange. So bleibt dir auch der Schwung erhalten.

MAC Full Lash Curler Wimpernzange

Und vergiss nicht: Übung macht den Meister. Auch wenn bei der ersten Anwendung nicht alles glatt läuft. Je öfter du es versuchst, desto besser wird das Ergebnis auch – Versprochen!

Außerdem ganz wichtig: Die Wimpernzange möchte ab und zu desinfiziert und gesäubert werden. Nur so kannst du sicherstellen, dass du keine Entzündung an den Augen bekommst.

4. Was sollte ich auf keinen Fall mit einer Wimpernzange machen?

Wie oben schon angesprochen: Niemals, niemals, niemals (wir können es gar nicht oft genug sagen) die Wimpernzange anwenden, wenn du deine Wimpern schon getuscht hast. Deine Wimpern können sonst abbrechen und es dauert knapp 3 Monate bis abgebrochene Wimpern wieder nachwachsen und sich wieder angleichen.

Lash Alert Cushion Curler And Mascara Wake von Eyeko

Wie ebenfalls oben angesprochen solltest du die Wimpernzange nicht zu stark mit einem Fön erhitzen, denn sonst können deine Wimpern schmelzen, an der Wimpernzange festkleben oder ausreißen. Besonders bei Wimpernzangen aus Plastik ist hier Vorsicht geboten!

Du solltest bei der Anwendung der Wimpernzange auf keinen Fall zucken. Schon das kleinste Zucken könnte dafür sorgen, dass deine Wimpern ausreißen oder abbrechen. Besonders, wenn du mit der ganzen Kraft deiner Hand an ihnen reißt, ist die Wahrscheinlichkeit recht groß, dass etwas passiert. Abrutschen ist also auch keine Option, genauso wenig wie Niesen! Löse in dem Fall sofort die Zange, wenn du einen Anflug von Niesen verspürst.

Holo Make Up – Strahlend wie der Regenbogen!

Holo Lipgloss von Lottie

Ein bisschen Glitzer, ein bisschen Glitter und einen Regenbogen – all das kann jeder von uns im Alltag gebrauchen. Zum Glück gibt es nun das neue Holo Make Up, womit dieser Wunschtraum endlich in Erfüllung gehen kann.

Mit dem elektrisierenden Farbspiel kannst du nicht nur das schlechte Aprilwetter ausgleichen, sondern auch dein Gesicht zu schön schimmern lassen, sodass alle Blicke auf dich fliegen. Es schimmert, es glitzert und es verzaubert deine Ausdruck.

Auch wenn das Holo Make Up farbenfroh und locker ist, heißt es noch lange nicht, dass es nur für Kinder gemacht ist. Erwachsene lieben genauso das leichte Leben und suchen immer wieder Ausflüchte aus der Businesswelt. Mit dem Holo Make Up schaffst du das im Handumdrehen, denn es lässt dich frisch und jugendlich wirken.

Lipgloss Nr. 4 in Blau – Lila mit Holo Look von Essence

Tatsächlich ist das Holo Make Up aber nicht nur etwas für privat am Abend, sondern auch am Tag. Wir verraten dir heute, wie du das Holo Make Up am Tag und sogar im Büro tragen kannst und was den Hype um den coolen Make Up Trend ausmacht. Mit dem Holo Make Up wirst du strahlend wie ein Regenbogen!

1. Was genau ist Holo Make Up?

2. Wie trägt man es am besten?

3. Welches sind die Top Produkte beim Holo Trend?

4. Gibt es noch andere Beauty Produkte im Holo Look?

1. Was genau ist Holo Make Up?

Holo Glam Moonstone Lipgloss von Artdeco

Wenn du von Holo Make Up bisher noch nichts gehört hast, ist das nicht schlimm. Der Trend ist jetzt erst zu uns herüber geschwappt und hat sich bisher nur in den großen Modemetropolen wie New York, Mailand und London gezeigt. Erst jetzt wird der Trend um das Holo Make Up wirklich groß und so verwundert es niemanden, dass die ersten Wellen nun auch zu dir kommen.

Holo Make Up überzeugt dabei durch multidimensionale Schimmer- Effekte, die je nach Lichteinfall und Perspektive wirken. Der Look wird auch gerne mit Sternenstaub und einem Einhorn verglichen, weil beides genauso wenig greifbar ist, wie der Look, den die Make Up Artists erschaffen haben.

Doch woher kommt der Name Holo? Das Vorbild lässt sich in der Natur finden. Hier gibt es Seifenblasen, Regenbögen oder auch Perlmuttmuscheln und – Perlen, die immer wieder eine neue Farbe je nach Perspektive aufweisen. Schaust du links, schimmert die Seifenblase lila, schaust du rechts sieht sie gelb aus, schaust du

Silberner Holo Nagellack von Anny

wieder links, ist sie aber nicht mehr lila, sondern rot. Dieses Farbenspiel wurde jetzt im Make Up eingefangen und heißt Holo.

 

Um das Farbspiel aus der Natur perfekt einfangen zu können, kann die Beauty Industrie nicht mit zweidimensionalen Farben arbeiten. Rot ist Rot und bleibt auch Rot, egal wie du es drehst und wendest. Doch die Holo Farben sind viel mehr als das. Sie haben die verschiedensten Schattierungen je nach Lichteinfall und Perspektive. Sie sind also dreidimensional und müssen deswegen auch in einem 3D- Hologramm dargestellt werden. Die Bezeichnung Holo kommt also von Hologramm.

2. Wie trägt man Holo Make Up am besten?

Holo Wow! Eyeliner & Kajal in Rosa von Essence

Das Holo Make Up scheint zuerst einmal für Kinder zu sein. Mit seinen bunten Farben, fröhlichen Nuancen und verschiedenen Glitzer- und Schimmer- Augenblicken müsst es Kinder doch sofort verzaubern, oder? Doch tatsächlich ist es für Erwachsene gemacht!

Wir können nur vermuten, was sich die Make Up Designer dabei gedacht haben, aber wahrscheinlich hatte es wieder damit zu tun, dass die Welt schon schlimm genug ist und ein bisschen Glitzer oben auf und alle retten kann. So oder so ähnlich muss die Intention gewesen sein, denn die glitzernde, bunte Regenwelt mit ihrem Perlmutt- Effekt überzeugt Frauen auf ganzer Linie.

Holo Puder mit Zerstäuber von Artdeco

Nicht mehr länger musst du dich auf einen Lidschatten beschränken, sondern kannst gleich mehrere Farben über- und nebeneinander haben. Das macht das Holo Make Up so interessant.

Getragen wird es daher nicht nur abends zur Party, sondern auch tagsüber ins Büro. Es passt zu jeglicher Situation, zaubert tolle Augenblicke auf deine Lider, aber auch auf deine Wangen und kann sogar als Lippenstift eingesetzt werden. Spannend wird es, wenn du verschiedene Holo Produkte mit unterschiedlichen Nuancen übereinander aufträgst, denn so entstehen immer wieder neue Farbverläufe, die individuell sind.

3. Welches sind die Top Produkte beim Holo Trend?

Lipgloss Nr. 5 in Grün & Blau mit Holo Look von Essence

Schwer angesagt ist Holo Lidschatten. Gerade beim Augen Make Up kannst du mit Holo Lidschatten punkten. Er lässt dein Styling noch besser aussehen und schimmert in den schönsten Nuancen. Für Bling Bling Augenblicke ist der Hell- Dunkel- Kontrast wichtig. Je stärker du darauf deinen Fokus setzt, desto interessanter wird das Make Up rund ums Auge auch.

Holo Produkte sollten deswegen nicht ausschließlich alleine an den Augen verwendet werden. Besser ist es, sie mit schwarze Eyeliner oder Kajal und vor allem mit schwarzem Mascara in Szene zu setzen. Auch kannst du mit einem einfarbigen, matten Lidschatten einen Kontrast im inneren Augenrand erschaffen, indem du beides zusammen aufträgst und ineinander verlaufen lässt.

Roter Nagellack mit Holo Effekt von Catrice

Genauso interessant wie der Lidschatten ist aber auch Holo Powder für den Teint. Es sieht aus als hättest du eine Runde auf der Milchstraße gedreht und seist nun mit Sternenstaub bedeckt. Die Holo Face Basis ist dabei genau das richtige Produkt für dich. Das Holo Puder wird als Abschluss nach dem normalen Make Up Auftragen auf das Gesicht gegeben und rundet es mit einem tollen, glitzernden Finish ab.

Eine ähnlich gute Wirkung besitzt auch die flüssige Face Base mit Holo Effekt. Es wird ganz einfach wie eine Creme auf dem Gesicht und Dekolletee aufgetragen und besitzt Schimmer- Partikel, die nun richtig gut zur Geltung kommen. Zugleich gleichen zu Unebenheiten aus und decken sie ab wie eine Fondation. Du kannst die Basis aber auch in deine eigene Fondation mischen, damit du stärkere Effekte bekommst.

Holo Glam Nagellack von Artdeco

Ebenfalls gefragt sind Lippenstifte mit Holo Effekt, die gern als richtiger Stift daherkommen, weil sie sich so leichter auftragen lassen. Einfach und effektiv bekommst du so einen tollen Schimmer auf die Lippen, ohne lange herum schminken zu müssen.

Dabei hast du verschiedene Optionen zum Auftragen. Wenn du die Farbe pur aufträgst, bekommst du einen zarten Farbschimmer zu deinen nudefarbenen Lippen und wenn du erst einen Lippenstift unter den Holo Lippenstift aufträgst, wirkt die Farbe des Lippenstifts intensiv und aufregend.

4. Gibt es noch andere Beauty Produkte im Holo Look?

Weißer Holo Kajal von Essence

Ja, natürlich gibt es die! Nagellack zum Beispiel ist ein tolles Produkt, das mit dem Holo Look auch wunderbar wirken kann. Es ist ein super schöner Hingucker und setzt Highlights bei eleganten Outfits, aber auch bei luftigen Sommerlooks. Holo Nail Polish heißt das Produkt mit Holo Effekt und verzaubert dich nicht nur im Sonnenlicht.

Das Beste aber am Holo Nagellack ist, dass du ihn nur einmal auftragen musst, um den Effekt zu bekommen. Oftmals muss glitzernder oder schimmernder Nagellack öfter aufgetragen werden, aber die neuen Inhaltsstoffe lassen es zu, dass der Look schon beim ersten Auftragen stimmt.

Blauer Holo Kajal von Essence

Extra Tipp von uns für einen coolen Look: Der French Manicure Look funktioniert auch mit dem Holo Nagellack. Dafür malst du zuerst die Nagelspitze mit einem Nagelweißer Stift von unten aus und trägst anschließend den Nagellack auf. Sieht cool aus und bringt noch einmal einen ganz neuen Look mit sich.

Diese Artikel können dir auch gefallen:

Zopftrends – So machst du dir die neuen Zöpfe!

Ein Zopf ist ein alter Hut? Von wegen! Keine andere Frisur hält die Welt so sehr in Atem wie ein Zopf. Auf dem Roten Teppich werden die neuesten Zopftrends genauso gesichtet wie im Alltag im Job, in der Uni und sogar beim Schwimmen.

Gerade Frauen mit langen Haaren sind dankbar, wenn sie sich einen Zopf machen können, denn so hängen die Haare nicht die ganze Zeit im Gesicht. Kein Wunder also, dass du der altbekannten Frisur treu bleibst. Doch Zopf ist nicht gleich Zopf und so wollen wir dir heute ein paar Zopftrends vorstellen, die du ganz einfach und schnell Zuhause nachmachen kannst. So hast du das Zopfband für die nächste Sommerfrisur gleich griffbereit und seht jeden Tag aufs Neue schick aus.

Doch auch wenn du deinen perfekten Zopf nicht hinbekommst oder deine Haare einfach platt herunterhängen – wir helfen dir! Es gibt so viele Helferlein, mit denen deine Frisur auch zur Party- Mähne wird, ohne dass du viel dafür tun musst. Wir zeigen dir neben den coolsten Frisuren für den Sommer auch noch die besten Helferlein, die es gibt. Hier kommen nun deine Zopftrends für den Frühling und Sommer 2018!

1. Was sind die neuesten Zopftrends?

2. Wie mache ich mit meinem Zopf einen Knoten?

3. Wie flechte ich mir einen Zopf?

4. Welche Haar- Accessoires sind angesagt?

5. Welche Helferlein gibt es, damit mein Zopf besser aussieht?

1. Was sind die neuesten Zopftrends?

Schwarzes Haarband von Invisibobble

Die neuesten Zopftrends sind eigentlich keine neuen Trends, sondern alte, die wieder aufgewärmt werden. Wie bei allen Trends in diesem Jahr waren sie irgendwann schon einmal aktuell und so ist es auch bei Frisuren der Fall. Neue Frisuren zu finden, ist immer schwierig und gerade Hochsteckfrisuren halten dem Alltag nicht stand. Oftmals stehst du stundenlang dafür vorm Spiegel und am Ende fällt das Ganze doch in sich zusammen.

Logisch, dass du im Alltag nicht die Zeit für eine Hochsteckfrisur hast und dir gar nicht morgens, kurz nach dem Aufstehen, die Finger brechen willst. Was muss also her? Ein Frisur, die einfach umzusetzen ist und dabei trotzdem gut aussieht! Die haben wir für dich gefunden und sie heißt: Zopf!

Besticktes Haarband mit Blume

Wer nun aber denkt, dass er sich nur die Haare zusammenbinden muss, liegt falsch. Mit ein bisschen Fingerspitzengefühl bist du trotzdem gut beraten. Praktisch, dass du dich an das Zopfbinden schon gewöhnt habt. Jetzt gehen wir aber noch einen Schritt weiter und verraten dir, wie du einen Knoten mit deinem normalen Zopf machst, der dadurch noch lässiger wird und optisch etwas hergibt, wie du deine Haare am einfachsten flechten kannst und wie du einen normalen Zopf verzierst.

2. Wie mache ich mit meinem Zopf einen Knoten?

Haarverlängerung von Rohboden

Wir gehen davon aus, dass du weißt, wie man einen normalen Zopf ohne Schnick Schnack bindet. Für unseren ersten Knoten musst du die Haare einfach ein wenig höher auf dem Kopf als Zopf binden, damit der Knoten noch lässig herunterhängen kann. Wenn du das geschafft hast, kann es losgehen.

Die Beschreibung klingt recht einfach und das ist sie auch. Trotzdem kann es sein, dass du ein paar Mal probieren musst, damit der Zopf auch so hängt, wie du ihn willst. Nimm dir beim ersten Versuch also ein wenig Zeit und probiere so lange, bis du ihn perfekt kannst. Die Knoten- Frisur eignet sich übrigens perfekt für warme Tage, weil der Nacken frei liegt und du dadurch weniger schwitzt. Besonders Mädels mit langen Haaren werden sich darüber freuen.

  1. Wenn du den Zopf gebunden hast, teilst du ihn in zwei Strähnen auf.

  2. Die jeweiligen Strähnen drehst du ein wenig ineinander ein, sodass zwei separate Zöpfe entstehen.

  3. Nun bindest du aus den beiden Strähnen einen Doppelknoten. Wichtig ist es, zwei Knoten übereinander zu machen, damit die Frisur später besser hält. Mit nur einem Knoten würde das Ganze ziemlich schnell wieder auseinanderfallen.

  4. Zum Schluss fixierst du die Frisur mit Bobby Pins am Hinterkopf so wie du möchtest. Schon ist der Look fertig. Nun noch ein bisschen Haarspray darauf und der Look hält den ganze Tag.

3. Wie flechte ich mir einen Zopf?

Haarband von Asos

Geflochtene Zöpfe sind kleine Mädchenträume. Doch wenn du erwachsen wirst, verabschiedest du dich von dem geflochtenen Zopf, weil er zu mädchenhaft ist. Nein, ist er nicht! In diesem Jahr ist der einzelne, geflochtene Zopf wieder groß im Kommen. Schnell, einfach und sicher ist er zu machen und hält den ganzen Tag.

Zum Flechten selbst machst du dir wieder einen Pferdeschwanz und teilst drei Strähnen ab. Diese Strähnen legst du dann abwechselnd übereinander, bis du am Ende deines Zopfes angekommen bist.

Wer ein bisschen mehr Abwechslung möchte, kann auch einen französischen Zopf flechten, der im Nacken beginnt und oben am Kopf in einem Pferdeschwanz seinen Abschluss findet. Besonders Mädels mit langem Haar werden ihren Spaß haben.

Du kannst deinen französischen Zopf natürlich auch von deinem vorderen Scheitel bis zur Rückseite ziehen. Es gibt viele Möglichkeiten und besonders die verrückten Varianten sind angesagt. Ein Tutorial zeigt dir ganz einfach, wie du einen französischen Zopf flechten kannst:

4. Welche Haar- Accessoires sind angesagt?

Stylister Spray Bun von LÓreal Paris

Wenn geflochtene Zöpfe nicht so dein Ding sind, kannst du aber auch einen total normalen Pferdeschwanz machen und diesen verschönern. So ergeben sich jeden Tag immer wieder neue Looks für verschiedene Gelegenheiten.

Besonders praktisch für Bad Hair Days ist ein tiefsitzender Zopf im Nacken, der die Haare einmal nicht ins Rampenlicht stellt. Doch auch wenn du einen guten Tag hast, kannst du deinen Zopf wunderbar verzieren.

Das geht ganz einfach mit Haarbänder und Schleifen, die nun auch von den großen Labels aufgegriffen wurden. Ganz schick wird es mit schwarzer Chanel Schleife oder einem feinen Schleifenband von Dior, das du ganz einfach um deinen Zopf wickelst. Da es das Schleifenband in unterschiedlichen Dicken gibt, sieht der Look um den Zopf immer wieder anders aus.

Wenn du gerade nicht auf der Arbeit bist, kannst du auch auf verschieden farbige Gummibänder setzen, die du in 5 cm Abstand um deinen Zopf wickelst. Das sieht cool aus und ist auf dem Laufsteg der Hingucker gewesen.

Ähnlich gut sind auch Haarreifen und Haarbänder, die nun locker um den Kopf gelegt werden. Der Zopf rückt damit in den Hintergrund, ist aber trotzdem noch vorhanden und du kannst deinen Look mit einem passenden Haarreifen aufhübschen.

5. Welche Helferlein gibt es, damit mein Zopf besser aussieht?

Multifunktionelles Haarband von Invisibobble

Das Problem, den Zopf nicht richtig hinzubekommen, kenne viele Frauen. Manchmal sitzt er einfach nicht richtig, manchmal sind die Haare zu schwer und fallen immer wieder herunter und manchmal liegen die Haare einfach nur platt am Kopf, sodass der Zopf gar nicht gut aussieht. Aber es gibt Abhilfe, also keine Sorge!

Ganz neu auf dem Markt ist der Pony Puffin, der dir hilft, wenn dein Zopf zu dünn ist oder nur herunterhängt. Der Pony Puffin wird dabei einfach unter den Zopf gelegt und gibt mehr Sprungkraft. Er ist angenehm zu tragen, zaubert schicke Zöpfe und scheint auch bei feinem Haar nicht durch.

Ähnlich erfolgreich ist auch der Haar Donut. Wenn du dir einen Dutt machen willst, dieser aber immer wieder in sich zusammenfällt, greifst du zum Haar Donut. Nachdem du einen Zopf gebunden hast, schiebst du den Donut darüber und wickelst deine Haare einfach nur drum herum. Anschließend werden diese schön verteilt, sodass man den Donut nicht sehen kann und

Les Etoiles Bobby Set – Gold

schon hast du einen tollen Dutt.

Damit der Haar Donut hält, kommen wir noch zum letzten Punkt bei unseren Helferlein: Den Bobby Pins. Die Bobby Pins sind die kleinen schwarzen Haarklammern, die auf der einen Seite glatt und auf der anderen Seite gewellt sind. Du kannst sie immer einsetzen, wenn deine Haare festgesteckt werden müssen, wenn ein Zopf nicht richtig sitzt oder du ein bisschen Verstärkung brauchst – wie eben bei dem Haar Donut.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Zickige Haut? Nicht mit uns!

Peelingcreme mit Jojoba von Dr. Spiller

Nicht nur du bist manchmal zickig, sondern auch deine Haut. Wenn sie grundlos Rötungen zeigt, trocken wird oder gereizt reagiert, solltest du dich ein bisschen um sie kümmern. Wenn du zickig bist, möchtest du schließlich auch Aufmerksamkeit und genauso geht es deiner Haut.

Wenn du sie einfach ignorierst, wird das Problem nicht besser und so solltest du einmal in der Woche gucken, ob mit ihr alles in Ordnung ist. Falls dies der Fall ist, kannst du gemütlich weiter chillen. Doch sollte deine Haut einmal nicht in Ordnung sein, musst du dem Problem auf den Zahn fühlen.

Ist sie trocken und spröde oder doch eher fettig und unrein? Hat sie Anzeichen von Stress und Gereiztheit oder ist alles in Ordnung? Wir verraten dir, was du in den verschiedenen Fällen tun kannst und wie deine Haut wieder schön und geschmeidig wird.

1. Was tun bei gestresster & gereizter Haut?

2. Meine Haut sieht müde und trocken aus. Was kann ich tun?

3. Wie helfe ich mir bei fettiger und unreiner Haut?

4. Kann ich mit mit meiner normalen Haut zufrieden sein oder gibt es etwas zu verbessern?

1. Was tun bei gestresster & gereizter Haut?

Blanc Pur Even Out Peeling Powder von Perlance

Stress an sich, zeigt sich bei jeder Person anders. Manche können nicht schlafen, manche sind überdreht und bei manchen fängt die Haut an, gereizt zu reagieren. Wenn Rötungen und Pickelchen zum Vorschein kommen, denkst du wahrscheinlich zuerst daran, irgendein Beauty Produkt nicht vertragen zu haben. Dich oftmals bist du einfach im Stress und deine Haut reagiert darauf. Äußere Faktoren wie ein ständig wechselndes Klima, zu wenig Schlaf oder Umwelteinflüsse stressen deine Haut noch zusätzlich. Doch was kann man dagegen tun?

Gesichtscreme mit Calendula von Weleda

Zuerst einmal solltest du herausfinden, woher der Stress eigentlich kommt. Wenn du das herausgefunden hast, heißt es, den Stress zu reduzieren. Nimm dir öfter Auszeiten, sodass dein Körper einfach einmal herunterfahren kann. Aloe Vera oder Thermalwasser kann dir bei gestresster Haut behilflich sein. Wenn alles nichts hilft, solltest du zum Hautarzt gehen. Der analysiert deine Haut und weiß anschließend, was zu tun ist.

2. Meine Haut sieht müde und trocken aus. Was kann ich tun?

Gesichtscreme mit Uread von Sebamed

Wenn deine Haut schuppt und trocken ist, dazu noch ein bisschen fahl, insgesamt also ziemlich müde aussieht, kann es daran liegen, dass die Schutzschicht deiner Haut gestört ist. Wenn die Mikrozirkulation gestört ist und die Haut zu wenig Talg produziert, sieht sie automatisch fahl aus. Sauerstoffe und Nährstoffe können so nicht richtig transportiert werden und die Haut wird trocken. Wenn das ab und zu vorkommt, ist es kein Problem, aber dauerhaft müde aussehende Haut ist irgendwann nicht mehr schön.

Gegengift Gesichtscreme von Detox

Abhilfe bekommst du in einem regelmäßigen Peeling ein bis zwei Mal in der Woche, bei dem alte Hautschuppen entfernt werden. Durch die kreisenden Bewegungen beim Auftragen wird die Durchblutung angeregt und die Haut aus ihrem Schönheitsschlaf aufgeweckt. Auch Produkte mit einem neutralen pH- Wert wirken wunder, da deine Haut nicht noch zusätzlich von aggressiven, nicht auf die abgestimmten Produkten kämpfen muss. Jojoba und Aganöl sind nun deine besten Helfer.

3. Wie helfe ich mir bei fettiger und unreiner Haut?

Sensitive Gesichtscreme für Problemhaut von Alcina

Wer fettige und unreine Haut hat, geht schon mal in die Luft. Die Haut macht zicken, das ist klar, doch was genau kann man dagegen tun? Wenn deine Haut fettig und unrein ist, vergrößerte Poren zeigt, unschön glänzt und Pickel und Mitesser sprießen, ist irgendwas im argen. Meistens liegt das Problem bei einem gestörten Hormonhaushalt. Das kann zwar ab und zu vorkommen, sollte aber kein Dauerzustand sein. Normalerweise gewöhnt sich die Haut wieder an den neuen Umstand und kriegt sich irgendwann ein.

Gesichtscreme von Kneipp

Auch wenn deine Haut gerade nicht so gut aussieht, ist das noch lange kein Grund zum Verzweifeln. Auf keinen Fall solltest du nun zu Produkten greifen, die die Haut austrocknen, nur um den Glanz von der Haut zu bekommen. Die Haut reagiert sonst negativ darauf und produziert noch mehr Fett und damit auch noch mehr Glanz. Besser ist es, auf antibakterielle Wirkstoffe zu setzen, die die Haut unterstützen. So zum Beispiel Produkte mit Minze oder Honig. Ein Peeling wirkt auch hier wahre Wunder, denn der Glanz und die unreine Haut verschwindet recht schnell. Wer regelmäßig pflegt, sollte nach zwei Wochen ein gutes Ergebnis erzielen. Falls das nicht der Fall ist, solltest du zu einem Arzt gehen und herausfinden, warum es zu Hormonschwankungen bei dir kommt.

4. Kann ich mit mit meiner normalen Haut zufrieden sein oder gibt es etwas zu verbessern?

Pickel Stop Purderm von Dadosens

Wenn du mit normaler Haut gesegnet bist, ab und zu nur ein paar kleine Pickelchen oder Mitesser hat, deine Haut weder zu trocken noch zu ölig ist – Glückwunsch! Freu dich einfach darüber! Doch ein wenig Pflege bedarf es auch bei deiner Haut, damit sie so schön bleibt, wie sie derzeit ist.

Abhilfe brauchst du keine, aber einen guten Standard, damit alles so bleibt, wie es ist. Am besten suchst du dir eine Pflege heraus, bei der alte Produkte aufeinander abgestimmt sind. Du musst schließlich keine bestimmten Bedürfnisse stillen und brauchst dir deswegen keine Gedanken zu machen. Wenn du willst, kannst du etwas gegen Falten tun und zusätzlich dafür eine Pflege einsetzen. Deine Haut wird damit nicht überfordert sein. Am besten greifst du zu Produkten, die ohne viel Schnick Schnack und Zusätze auskommen und überlässt dich deiner Haut einfach so, wie sie ist.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Wie bekomme ich WOW Wimpern?

Lang sollten sie sein und schwarz und geschmeidig. Die Rede ist von den Wimpern, die deine Augen umrahmen und ihnen viel Ausdruck schenken. Eigentlich ist ihr Job aber ein ganz anderer. Sie sollen Fremdkörper vom Auge fernhalten und vor Schmutz im Auge schützen. Diesen Job erledigen Wimpern ohne Probleme und können dabei auch noch gut aussehen.

Individuals Wimpern von Ardell

Was wären Wimpern ohne Mascara? Wahrscheinlich nur halb so schön. Mascara gehört heute schon fast zum guten Ton und so haben Wimpern nicht nur die Aufgabe, das Auge zu schützen, sondern auch noch die Aufgabe, gut auszusehen. Du kannst mit den Wimpern klimpern, die in verschiedenen Farben anmalen oder dramatische Augenblicke erschaffen.

Die zarten Härchen wollen aber auch verwöhnt werden und damit du heute alles über deine Wimpern erfährst, verraten wir dir das, was du wissen müsst. Außerdem zeigen wir dir, wie du falsche Wimpern richtig ankleben und wieder entfernen kannst. Nun aber zur kleinen Anleitung, wie du WOW Wimpern bekommst!

1. Welche Wimpern Trends beim Make Up gibt es?

2. Wie pflege ich meine Wimpern?

3. Welche Farben sind beim Mascara angesagt?

4. Wie benutze ich Fake Lashes?

1. Welche Wimpern Trends beim Make Up gibt es?

Pflege- Duo für die Wimpern Mascara & Primer von LASH FOOD

Vor Kurzem, gerade um Weihnachten herum, war ein dramatischer Augenaufschlag genau das Richtige für dich, um Aufsehen zu erregen. Smokey Eyes, die dunkel getuscht daherkamen oder auch glitzerndes Make Up mit silberner Mascara lagen im Trend. Doch wir verabschieden uns von diesen Looks, denn sie sind eher etwas für den Winter.

Der Frühling hingegen wird locker und leicht. Die Augen werden nicht mehr dramatisch betont, sondern dezent, aber auf eigene Art und Weise. Angesagt sind vor allem Clumpy Lashes, Bottom Lashes und Angel Wings.

Clumpy Lashes

Lash Sensational von Maybelline New York

bedeutet auf deutsch übersetzt so viel wie „klumpige Wimpern“. Damit sind Fliegenbeine gemeint. Früher wurden Wimpern, die aneinander geklebt haben, weil zu viel Mascara benutzt wurde, Fliegenbeine genannt, da sie an die Beine von Fliegen erinnerten. Heute ist das ein Trend, der Clumpy Lashes heißt. Der Look funktioniert am besten, wenn du Mascara mehrmals aufträgst und zwischendurch immer wartest, bis die getrocknet ist. Nach und nach verklumpen die Wimpern dann immer mehr.

Bottom Lashes

Zum ersten Mal bekommt der untere Wimpernrand mehr Aufmerksamkeit als der Obere. Wenn du nur oben tuschst, sieht dein Auge zwar großer aus, aber die unteren Wimpern fallen komplett aus dem Rahmen. Wer nicht gerade sehr schmale Augen hat, kann auch ganz bewusst die unteren Wimpern tuschen. Große Runde Augen können so entstehen und dem Gesicht eine harmonische Form wir gegeben. Bottom Lashes funktionieren am besten mit Gummibürsten, die klein und rund geformt sind. So erwischst du jedes Wimpernhaar.

Angel Wings

Wimpern Set Natural von Ardell

Ähnlich gefragt wie Bottom und Clumpy Lashes sind auch die Angel Wings. Sie haben ihren Namen von Engelsflügeln, denn es sieht so aus, als hätte ein Engel seine Flügel ausgebreitet. Angel Wings sind ebenfalls ein lockerer Sommer Look, der ganz einfach zu stylen ist. Die Wimpern bekommen bei ihm einen Dreh nach außen und nach oben, sodass deine Augen sehr groß wirken. Funktionieren tut das am besten mit einer Wimpernzange, die leicht angewärmt ist. Anschließend wird großzügig Mascara aufgetragen. Schon ist der Look fertig.

2. Wie pflege ich meine Wimpern?

Wimpern Booster Stimulator von medipharma cosmetics

Die Wimpernpflege sollte dein oberstes Gebot sein. Zwar ist es wirklich selten, dass Wimpern ganz ausfallen oder komplett ausbleiben, aber natürlich wünscht sich diesen Zustand niemand. Ein Auge ohne Wimpern ist eben nichts Ganzes und nichts Halbes und so solltest du doch ein bisschen Pflege in dein Heiligtum investieren, damit es lange Zeit noch mit dem Augenaufschlag passt.

Pflege gibt es in Form von Wimpernserum. Regelmäßig angewendet kann es die Wimpern regenerieren, sie stärken und sogar das Wachstum fördern. Die Anwendung ist dabei ganz einfach. Du trägst das Serum mit einer kleinen Bürste auf die Wimpern auf und schon hast du gepflegte Wimpern.

Peptid Booster XXL Eyelash Boost Serum von Sans Sourcis

Ähnlich gut ist auch ein Primer für die Wimpern. Er sorgt, allerdings nur optisch, für vollere Wimpern. Ein Primer wird vor dem Mascara aufgetragen, ummantelt die Wimpern und sorgt dafür, dass sie dicker aussehen. Ganz nebenbei pflegt und stärkt ein Primer die Wimpern und lässt sie toll aussehen.

3. Welche Farben sind beim Mascara angesagt?

Den Mascara gibt es in den unterschiedlichsten Farben. Früher waren vor allem Grün und Blau schwer angesagt, aber seit diesem Jahr kannst du einfach alles tragen, was du möchtest. Pink, Rot, Gelb und Orange werden gerne als Highlight eingesetzt, genauso gibt es aber auch Neonfarben und Pastelltöne, die nun als Mascara auf den Markt gekommen sind.

All Eyes on Me – Blaue Mascara von Essence

Cool wird es mit einem Regenbogen Look, bei dem auf jede Wimpern eine andere Farbe aufgetragen wird, sodass deine Wimpern im Ganzen aussehen wie ein bunter Regenbogen. Abends auf Partys ist der Look garantiert ein Hit.

Ganz altmodisch und schick zugleich wird es mit schwarzer Mascara. Neu ist hierbei eine Mascara, die nachdunkelt. Das ist praktisch, vor allem, wenn du helle Haare und damit auch helle Wimpern hast. Beim Benutzen der Mascara tönt diese nach und nach deine Wimpern dunkler und irgendwann hast du von Natur aus dunklere Wimpern.

4. Wie benutze ich Fake Lashes?

Wenn es mehr sein muss, dürfen ruhig künstliche Wimpern, die sogenannten Fake Lashes, zum Einsatz kommen. Sie sorgen im Handumdrehen für mehr Volumen und Fülle und sind dabei wunderbar flexibel. Wenn du sie haben willst, bringst du sie schnell an und wenn du sie nicht mehr willst, löst du sie einfach wieder ab. Wie das genau funktioniert, zeigen wir dir in einer Schritt für Schritt Anleitung:

Anpassen der Wimpern

Fake Lashes von MAC

Die Fake Lashes können manchmal ein bisschen zu lang sein, da jedes Auge unterschiedlich ist. Damit du nicht erst beim Aufkleben merkst, dass sie zu lang sind, solltest du sie vor dem Aufkleben anpassen. Dafür nimmst du die künstlichen Wimpern und hältst sie an deinen eigenen Wimpernrand. Wenn die künstlichen Wimpern zu lang sind, kürzt du sie mit einer kleinen Schere.

Kleber verwenden

Du solltest den Kleber nicht unbedingt auf deiner Hand verteilen, da das Gefühl etwas unangenehm sein könnte. Besser ist es, mit einer Pinzette zu arbeiten. Mit dieser greifst du die künstlichen Wimpern und trägst den Wimpernkleber nur ganz dünn (!) auf dem gesamten Wimpernband auf.

Wer nicht so viel Geduld hat, kann auch den Kleber auf ein Stück Alufolie geben und das Wimpernband darin eintauchen, aber nur ganz leicht, damit du später keinen überschüssigen Kleber auf dem Auge hast.

Wimpernband befestigen

Fake Lashes von Models Own

Die Fake Lashes werden direkt am Wimpernkranz über den Wimpern angebracht. Der Kleber trocknet nicht sofort, also kannst du gucken, wie du das Wimpernband am liebsten befestigen willst. Wenn du dir sicher bist, dass du den richtigen Platz gefunden hast, drückst du das Band fest – Fertig!

Künstliche Wimpern schminken

Die Fake Lashes kannst du nach dem Trocknen wie gewohnt schminken. Dabei musst du nichts beachten und kannst auch Mascara nach Belieben verwenden.

Fake Lashes entfernen

es kommt immer darauf an, welche Art von Fake Lashes du benutzt hast. Wenn der Kleber wasserlöslich ist, musst du einfach nur einen Wattepad anfeuchten oder dein Gesicht unter laufendes Wasser halten und schon lösen sich die Fake Lashes von selbst ab. Wenn du aber wasserfesten Kleber benutzt hast, ist das Lösen ein bisschen aufwendiger. Dafür brauchst du einen speziellen Entferner. Er besteht aus Pflanzenöl. Ihn trägst du auch auf ein Wattepad auf und lässt es so lange einwirken, bis sich die Wimpern von alleine lösen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Let´s Dance! Tanzen gegen den Speck

Sportarten gibt es viele. Doch nur Wenige haben das Potential wirklich zum Hobby zu werden. Denn nur, wenn du Spaß beim Sport hast, gehst du regelmäßig hin. Tanzen ist so ein Hobby, das gleichzeitig Sport ist und Spaß macht.

Grüner Body für den Sport

Wenn du jetzt schon einen Vertrag im Fitnessstudio abgeschlossen hast, solltest du das Ganze noch einmal überdenken. Auf Dauer macht nämlich nur Abwechslung Spaß und die bekommst du oftmals nicht im Fitnessstudio. Natürlich kann es auch dort Spaß machen, wenn zusätzlich Kurse angeboten werden, aber das ist doch eher selten der Fall.

Viele schleppen sich nach dem ersten Monat nur noch ins Gym und der Spaß bleibt schnell auf der Strecke. Statt sich zwei Mal in der Woche ins Gym zu schleppen, solltest du dir lieber etwas suchen, was dir wirklich Spaß macht. Sport ist am besten, wenn dein Gehirn gar nicht mitbekommt, dass dort gerade Sport stattfindet.

Yoga Leggings in Schwarz und Weiß

Beim Tanzen zum Beispiel bewegst du deinen Körper ganz automatisch, um im Rhythmus zu bleiben und trainierst damit nicht nur Ausdauer, sondern auch jeden einzelnen Muskel, weil sie beim Tanzen natürlich angespannt sein müssen.

Doch zum Standarttanz musst du dich deswegen noch lange nicht schleppen. Es gibt viele coole, neue Sportarten, die mit Tanzen zu tun haben. Zumba zum Beispiel ist klasse oder auch Hip Hop Tanz. Doch es gibt auch noch viel neuere Tanzstile und die wollen wir dir heute vorstellen und eine kleine Übersicht geben, wie du mit ihnen trainieren kannst.

1. Tanzen: Contemporary Pole – Kein gewöhnlicher Pole Dance!

2. Tanzen wie die Stars in Bollywood

3. Salsation – Tanzen mit Lebensfreude

4. Cardio in Tanzform: Sh´Bam

1. Tanzen: Contemporary Pole – Kein gewöhnlicher Pole Dance!

Contemporary Pole – Anders als Pole Dance

Wenn du nach dem Tanzen das Gefühl brauchst, etwas getan zu haben, bist du bei dieser neuen Sportart an der richtigen Adresse. Contemporary Pole ist sicherlich kein Spaziergang, macht aber Spaß, da man schnell Fortschritte macht und stählt die Muskeln nicht nur an einer Stelle. Wer diesen Tanz ernsthaft betreibt, hält seinen ganzen Körper fit.

Beim Contemporary Pole werden verschiedene Tanzrichtung miteinander kombiniert. Auf den ersten Blick ist der Pole Dance zu erkennen, der mit der Stange unverkennbar ist. Hinzu kommen fließende und kraftvolle Elemente des Moderne Dance und des Balletts, die alle miteinander kombiniert werden.

Du tanzt also sexy an einer Stange, machst Sprünge, kreuzt die Beine wie beim Ballett und stählst ganz nebenher noch Po, Arme und Beine. Der Bauch und der Rücken kommen auch nicht zu kurz und so ist Contemporary Pole ein komplettes Workout für den Körper.

Schwarzes Petticoat als Tutu

Im Gegensatz zum Pole Dance dreht sich alles eher um den Ausdruck und nicht nur um sexy Bewegungen. Es gibt eine Story, in die beim Tanzen Gefühl gelegt werden muss und die im Mittelpunkt steht. Vorkenntnisse sind beim Contemporary Pole hilfreich, aber kein Muss. Die Kurse starten sowieso bei Null und es wird Schritt für Schritt erklärt. Contemporary Pole gibt es in viele großen Städten.

2. Tanzen wie die Stars in Bollywood

Bollywood Fashion Hose in Rot

Heiße Rhythmen, orientalische Looks, Betonung auf der Hüfte und dynamische Bewegungen – all das ist Bollywood. In Bollywood Filmen konntest du die heißen Tänze schon zu Genüge sehen, denn dort geschieht quasi nichts anderes – neben der verzwickten Liebesgeschichte versteht sich.

Doch was ist die neue Sportart Bolly X denn nun genau? Bei Bolly X handelt es sich um ein 50- minütiges Workout, das in den USA erfunden wurde und bei dem ganz schön der Schweiß laufen kann. Beim Bolly X werden Tanzschritte zu einer Choreografie, die anspruchsvoll wie ein Workout ist.

Goldener Ballettschuh von Gazechimp

Bolly X ist dabei eine Art Intervall- Training, das intensive Etappen mit kurzen Erholungsphasen kombiniert, sodass dein Körper auch immer wieder Luft schnappen kann. Durch die ständige Bewegung, auch in den Ruhephasen, werden knapp 800 Kalorien pro Stunde verbraucht. Wenn das mal nichts ist…

Ein bisschen Durchhaltevermögen brauchst du zwar, aber da das Tanzen wirklich Spaß macht, versteht es sich von selbst, dass du dranbleibst. Über bollyx.com kannst du Studios suchen, die den neuen Tanzsport jetzt schon anbieten.

3. Salsation – Tanzen mit Lebensfreude

Gestreifter Body mit Ärmeln von m By M

Weiter geht es mit noch einer Kombination aus zwei verschiedenen Sportarten, die früher nicht einmal ansatzweise etwas miteinander zu tun gehabt haben. Bei Salsation dreht sich alles um den Tanz aus verschiedenen lateinamerikanischen Tanzstilen in Kombination mit funktionellem Training.

Das hört sich auf den ersten Blick vielleicht etwas seltsam an, funktioniert in der Praxis aber super. Hier trifft nämlich Salsa auf die Sensation, das Gefühl der Lebensfreude beim Tanzen. Du machst quasi ein straffes, anstrengendes Training, merkst es aber nicht, weil du so viel Spaß an der Sache beim Tanzen hast. Perfekt, finden wir!

Bei der Salsation treffen Latino Beats auf starke Workouts, die es in sich haben. 60 Minuten geht ein Training und schafft mehr Ausdauer, Flexibilität und ein neues Körperbewusstsein, das du nicht mehr missen möchtest. Kurse gibt es über salsationfitness.com zu finden und falls du doch noch nach einer Ausrede suchst: Die Kurse kannst du ohne Tanzerfahrung besuchen! Also nichts wie hin.

Sh´Bam & Salsation – Tanzen für Anfänger

4. Cardio in Tanzform: Sh´Bam

Yoga Leggings mit Muster in Blau von Traumzimmer

Zu guter Letzt werfen wir noch einen Blick auf Sh´Bam. Der zugegebenermaßen etwas ungewöhnliche Name überzeugt nicht auf den ersten Blick, aber hinter dem schrägen Namen steckt ein Tanztraining, das es in sich hat. Wer es einmal probiert hat, will es nie wieder missen.

Bei Sh´Bam dreht sich alles um viel Bass, eine einfache Schrittfolge, Sprünge und schnelle Tanzintervalle. Tanzen solltest du zumindest ein bisschen können, wenn du diesen Kurs besuchst, denn es wird schnell losgelegt. Allerdings auch ohne Tanzerfahrung kommst du schnell hinein, musst aber auch ein bisschen Ehrgeiz zeigen, denn ganz so einfach ist es nicht.

Handtuch mit Muster

Sh´Bam macht Spaß, ist ein tolles Cardio- Programm, das in schnellster Zeit kleine Fettpolster zum schmelzen bringt und bis zu 580 Kalorien in der Stunde verbrennt. Oft wird bei den Anfänger zu 12 verschiedenen Lieder getanzt, die alle zum Bewegen einladen und an einen Club- Besuch in der Nacht erinnern.

Dabei werden Po, Beine, Arme und der Bauch trainiert, weil du ständig in Bewegung bist und deine Tanzintervalle sich ständige ändern. Macht Spaß und ist wirklich einmal komplett etwas anderes!

Zarte Hände – Auf die richtige Pflege kommt es an

Handcreme Trio von alessandro

An keinem anderen Körperteil lässt sich das Alter eines Menschen besser ablesen als an den Händen. Die Hände sind das erste, was du siehst, wenn du jemanden die Hand schüttelst und auch das Körperteil, auf das Menschen am meisten achten – gleich nach dem Gesicht.

Kein Wunder, dass Hände deswegen weich, geschmeidig, zart gepflegt und bitte auch gut manikürt sein sollten. Ungepflegte Hände sind in diesem Jahrtausend ein absolutes No Go. Wieso auch? Es gibt schließlich so viele Möglichkeiten, schöne Hände zu bekommen. Wer sich nicht selbst darum kümmern möchte, gibt halt ein wenig Geld aus und geht alle zwei Wochen zur Maniküre.

Parfümfreie Handcreme von Reamin

Doch immer noch leiden Menschen, vor allem Frauen, an trockenen Händen, die spröde aussehen. Die Fingernägel sind eingerissen, die Nagelhaut spröde und trocken. Doch da muss nicht sein! Wir verraten dir ein paar einfache Tipps und Tricks, damit auch du zarte, schöne Hände im Handumdrehen bekommst!

1. Wie wasche ich meine Hände richtig?

2. Im Winter: Cremen, cremen, cremen!

3. Wie kann mir Öl bei trockenen Händen helfen?

4. Muss ich meine Hände mit Sonnencreme eincremen?

5. Handschuhe beim Putzen sind wichtig!

1. Wie wasche ich meine Hände richtig?

Handcreme Trio von Panier des Sens

Nein, hier geht es nicht darum, möglichst viele Bakterien zu töten. Es geht viel mehr darum, eine angenehme Temperatur zu finden, die deine Hände nicht angreift und sie damit auch nicht austrocknet.

Oftmals benutzt du nämlich Wasser beim Händewaschen, das zu kalt oder viel zu warm ist. Zwar gibt warmes Wasser ein kurzzeitig angenehmes Gefühl, greift dabei aber auch die Schutzbarriere der Haut an.

Weißes Handtuch von Nike Performance

Du solltest daher unbedingt nur lauwarmes Wasser verwenden, auch wenn heißes Wasser angenehmer ist. Zu kalt sollte das Wasser aber auch nicht sein, da dann tatsächlich die Bakterien nicht verschwinden, sondern weiterhin auf den Händen haften und diese überall in deinem Gesicht verteilen, wenn du dir ins Gesicht fasst.

Am besten ist also lauwarmes Wasser und eine milde pH- neutrale Seife, die in fester, aber auch in flüssiger Form daherkommen kann. Wichtig außerdem: 30 Sekunden waschen, damit deine Hände wirklich sauber sind.

Wer darüber hinaus noch Gutes tun möchte, greift zu einer Handcreme nach jedem Händewaschen, denn so seid ihr auf der sicheren Seite und habt bald wirklich geschmeidige Hände.

2. Im Winter: Cremen, cremen, cremen!

Handcreme Trio von Folklore

Im Winter gilt bei den Händen die Devise: Viel hilft viel! Durch das ständige Hin und Her zwischen Kälte draußen und warmer Heizungsluft im Inneren sind deine Hände, genauso wie deine restliche Haut am Körper, ziemlich gestresst. Um den Stress zu reduzieren, solltest du vermehrt auf Feuchtigkeit setzen.

Die bekommst du aber nur, wenn du deine Hände regelmäßig eincremst. Handcremes im Badezimmer und Wohnzimmer helfen dir, immer wieder daran zu denken. Wenn du die Handcreme siehst, creme einfach deine Hände ein.

Am besten sind übrigens Handcremes mit Urea, Glyzerin und Sheabutter. Sie sind besonders reichhaltig und sorgen für weiche Hände – bei regelmäßiger Verwendung!

3. Wie kann mir Öl bei trockenen Händen helfen?

Nagellöl mit Mandel von Trosani

Wer seinen Händen noch mehr Gutes tun möchte, greift zu einem regelmäßigen Öl- Bad. Einmal in der Woche – oder nach Bedarf, wenn deine Hände total trocken sind – badest du sie einfach in Öl. Das Öl hilft dir, die rissige und strapazierte Haut unter Kontrolle zu bringen und auch die Fingernägel und Nagelhaut schön zu pflegen.

Jedes Öl darfst du aber nicht nehmen, denn bei manchen Ölen würdest du ein Gegenteil bewirken. Manche Öle sind nämlich einfach nicht für die Haut geeignet. Am besten greifst du auf Mandel- oder Olivenöl zurück. Sie pflegen deine Haut zart und weich.

Du nimmst eine Schale warmes Wasser, gibst etwas Öl hinein, vermischt das Ganze und lässt deine Hände für mehrere Minuten darin. Nebenher kannst du entspannen und wenn du deine Hände dann aus dem Öl- Bad ziehst, sind sie garantiert weicher als vorher.

4. Muss ich meine Hände mit Sonnencreme eincremen?

Aloe Vera Handcreme intensive Pflege von Anton Hübner

Auf jeden Fall! Auch hier gilt: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Sonne kommt überall an den Körper heran und nicht selten vergessen Menschen ihre Hände einzucremen. Oftmals sieht man das daran, dass die Haut schneller altert und spröde ist. Sonne und heiße Temperaturen trocknen die Haut aus – auch im Winter.

Nun musst du natürlich nicht extra im Winter eine Sonnencreme auftragen. Viele Handcremes haben einen integrierten Lichtschutzfaktor, der komplett ausreicht, um dich vor der Sonne zu schützen. Wer morgens einmal seine Hände eincremt und über den Tag verteilt daran denkt, ist vollkommen geschützt.

5. Handschuhe beim Putzen sind wichtig!

Schwarze Handschuhe in Größe S aus Latex von MaiMed

Nichts ist schlimmer für die Hände als Putzmittel und Reinigungsmittel. Es greift die Haut direkt an, trocknet sie aus, schädigt sogar die Fingernägel und sorgt dafür, dass eure Haut schneller altert. Trotzdem verwenden Frauen und auch Männer immer wieder Putz- und Reinigungsmittel ohne Handschuhe.

Das ist absolut nicht gut und sollte niemals vorkommen! Die natürliche Schutzschicht der Haut wird gestört – und das schon ab der ersten Anwendung. Trage also Handschuhe aus Gummi oder Latex, wenn du die Wohnung putzt oder das Geschirr spülst, denn nur so kannst du verhindern, dass deine Haut unschön aussieht.

Seite 1 von 20

© 2015 - 2018 beauty-fashion-lounge.de & Theme erstellt von Anders Norén