Strobing & Contouring

Puder von Bobbi Brown

Es wird farbig! Und das ohne, dass es jemand bemerkt. Beim Strobing und Contouring geht es darum, den Teint mit Komplementärfarbe im Make Up auszugleichen und einen tolles, gleichmäßiges Äußeres zu erschaffen. Doch was hat es eigentlich mit den Komplementärfarben auf sich? Gegensätzliche Komplementärfarbe heben sich auf, neutralisieren sich also. Geschickt eingesetzt verschwinden so Rötungen, Schwellungen und kleine Äderchen. Doch welche Farben solltet ihr euch jetzt merken und wofür werden sie eingesetzt? Wir gehen sie mit euch durch und verraten, welche geheime Kraft sie tatsächlich haben.

Strobing Puder von BeYu

Braun

Braun wird, anders als alle anderen Farben, nicht als Komplementärfarbe eingesetzt. Es kann für sich alleine stehen und tut auch so einen guten Dienst. Helles und dunkles Braun fungiert – je nach Hauttyp – als Bronzer und zaubert euch einen fantastischen Teint ins Gesicht, Arme und Dekolletee. Zudem hat es zauberhafte Eigenschaften und so könnt ihr eure Nase dünner schummeln, die Stirn flacher, die Wangen schmaler und die Augen größer und das alles nur mit Hilfe eines Bronzers.

Teint Puder von Rodial

Gelb

Gelb wird beim Strobing und Contouring häufig gegen dunkle Augenringe eingesetzt. Das funktioniert, weil Gelb die Komplementärfarbe von Violett ist. Augenringe und kleine Äderchen schimmern häufig Violett unter der Haut und so ist Gelb der perfekte Wirkstoff, um diese kleinen Schönheitsfehler zu reparieren. Die Farbe Gelb kommt häufig als Concealer auf den Markt und hilft euch, punktgenau die Farbe aufzutragen.

Terracotta Puder von Guerlain

Grün

Früher ist euch der grelle Grünton bestimmt auch schon einmal in die Hände gefallen. Damals gab es Concealer nämlich nur in Grün. Der logische Grund folgt auf dem Fuße: Die Beauty- Industrie wusste, dass Grün die Komplementärfarbe von Rot ist und so waren Concealer meist grün, da sie Pickelchen und Rötungen kaschieren sollten. Grüner Concealer kann aber noch mehr und so hält er auch noch Äderchen und sogar Aknenarben ab.

Strobing Puder von Artdeco
Lachs

Nun kommen wir zu einer unverzichtbaren Farbe im Strobing und Contouring: Lachs! Lachs ist ähnlich wie die Farbe Braun ein absolutes Highlight und unverzichtbar in jedem Make Up. Lach zaubert sofortige Frische ins Gesicht, bringt eure Wangen, Stirn und Kinn zum Strahlen, wenn ihr wollt. Lachs kommt meist nicht nur in einer Schattierung daher, sondern gleich in mehreren, um sich eurem Teint und eurem Gesicht besser anpassen zu können. Lachs ist dabei ein Mix aus Rot, Gelb und Orange und nimmt mit dieser Farbgebung hellen und dunklen Farbpigmenten die Spannung, sodass sie natürlicher wirken. Auch gegen leichte Augenschatten kann Lachs wahre Wunder wirken und so ist es absolut unverzichtbar.

Contouring Palette von Artdeco
Violett

Zu guter Letzt werfen wir noch einen Blick auf Violett. Wer einen schalen Hautton hat, ist mit dieser Farbe genau richtig beraten. Violett wirkt als Komplementärfarbe von Gelb ideal bei einem gelbstichigen Hautton und Pigmentflecken. Greift zu, denn so können gleich drei Punkte auf einmal ausgeglichen werden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.