|

Gegen die Kälte und ihre Probleme für Haut und Haar

teekanne-rakuten-weißGerade im Winter ist den meisten Frauen dauerhaft kalt. Kalte Hände, frostige Füße und egal, was man anzieht, es wird einfach nicht besser. Die Lösung ist hierbei denkbar einfach: Warme Getränke wärmen von Innen heraus auf, also trinkt einfach viel. Gewürztees sind das Beste, um schnell warm zu werden und auch scharfes Essen wie mit Chili sorgt dafür, dass ihr nicht mehr fröstelt. Wem dauerhaft kalt ist, der sollte sich abends eine schöne, warme Badewanne gönnen, um die natürliche Heizung des Körpers wieder in Schwung zu bringen. Wer kalte Füße hat, setzt auf eine wärmende Fußcreme mit Kräuter- Inhalt. Die Kräuter regen die Durchblutung an und schnell seid ihr wieder aufgewärmt. Auch ein Fußbad kann wahre Wunder wirken und sorgt dafür, dass ihr euch am ganzen Körper wieder warm fühlt.

Handcreme Bodycreme Sheabutter

Wenn die Haut juckt und brennt,wenn ihr wieder ins warme Haus kommt, verträgt sie derzeit die Kälte draußen nicht. Bodycream Sheabutter PhilipBIn beheizten Räumen hat die Luft eine geringere Feuchtigkeit und so fängt eure Haut an zu jucken oder zu brennen. Die Schutzbarriere eurer Haut ist angegriffen, weil Feuchtigkeit fehlt und das zeigt eure Haut, indem sie auf sich aufmerksam macht. Sie braucht nun dringend rückfettende Produkte, die dem natürlichen Hautschutz ähnlich sind und ihn wieder aufbauen. Sheabutter und auch rückfettende Öle sind genau das Richtige, was ihr nun braucht. Zudem solltet ihr schauen, dass ihr im Winter nicht heißt duscht, sondern nur lauwarm, sonst wird eure Haut noch mehr gestresst.

sonnencreme-paulaschoice-lsf50

Wer in den Winterurlaub fährt, am besten noch die Schweiz, bekommt schnell einen Sonnenbrand. Juvena-Sonnencreme_lsf30Was viele von euch nämlich unterschätzen, ist die Sonneneinstrahlung im Winter, die genauso ist wie im Sommer – nur merkt ihr das aufgrund der kalten Temperaturen nicht. Wer im Winterurlaub draußen unterwegs ist und sich nicht eincremt, bekommt deswegen schnell einen Sonnenbrand. Das liegt zum Einen daran, dass ihr euch in einer höheren Lage befindet und zum Anderen daran, dass Eis und Schnee die Reflexion von der Sonne wieder zurückspiegelt. Wichtig für euch ist nun, auf einen Lichtschutzfaktor zu setzen, der nicht nur die Sonne fernhält, sondern auch noch fetthaltig ist. So seid ihr auch noch gut gegen die Kälte abgesichert.

Imperial Shampoo PhilipB

Die Haare sind in der kalten Jahreszeit auch nicht viel besser dran. Oft bekommt ihnen die trockene Heizungsluft nicht, Shampoo Sheabutter PhilipBsie sehen strohig aus, weil sie keine Feuchtigkeit mehr haben. Durch Mütze und Schal entsteht eine zusätzliche Reibung und das jeden Tag. Kein Wunder, dass sie sich irgendwann in ein kleines Gestrüpp verwandeln, wenn sie nicht genug Pflege bekommen. Abhilfe schafft eine Reparaturpflege, die kaputte Stellen mit Keratin auffüllt und die Haarstruktur wieder glatt macht. Panthenol wirkt auch hervorragend und sorgt dafür, dass eure Spitzen nicht mehr spröde aussehen. Schon habt ihr das Problem wieder im Griff.

korres-Sonnencreme-lsf20stövchen-tee-weiß

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.