beauty-fashion-lounge.de

Schönheit und Wohlfühlen

Kategorie: Home Sweet Home

Kleine Wohnung voller Gemütlichkeit

Weiße Bettwäsche mit schwarzem Aufdruck

Manchmal reicht das Geld einfach nicht aus, um sich eine riesengroße Wohnung zu kaufen. Wir finden: Muss es auch nicht, denn in einer kleinen Wohnung könnt ihr es euch genauso gemütlich machen wie in einer Großen. Ihr müsst nur intelligenter Stapeln, damit eure Wohnung nicht vollgestellt aussieht und vielleicht auf ein paar Sachen vergessen, die wahrscheinlich eh unnötig gewesen wären. Damit ihr es euch auch in einer kleinen Wohnung gemütlich machen könnt, verraten wir euch heute die besten Einrichtungstipps.

Kleiner, weißer Beistelltisch

Helle Räume wirken größer

Weiße Lampe für mehr Helligkeit

Wer nur eine Einzimmerwohnung hat, sollte in hellen Farben streichen. Die wohl beste Farbe, um mehr Raum zu schaffen, ist Weiß. Mit ihr wird die Helligkeit des Tageslichts noch einmal verstärkt, Naturholzmöbel wirken leicht und eine Holzdecke wirkt warm. Wer nun zusätzlich noch auf viele kleine Lampen und Kerzen setzt und an der Decke einen großen Deckenfluter anschließt, nutzt die Farbe und den Raum optimal aus. Als Highlight dürft ihr aber auch Muster als Tapete einsetzen. Hier ist es aber wichtig, nicht die ganze Wohnung damit zu tapezieren, denn dann wirkt sie noch kleiner, sondern nur eine Wand. Durch das Tapezieren der einen Wand wirkt die Wohnung sogar größer, als sie tatsächlich ist und das verschafft noch mehr Gemütlichkeit. Wer nun noch einen Spiegel an die gemusterte Wand hängt, hat alles richtig gemacht. Das Spiegelbild vergrößert den Raum noch ein mal zusätzlich und wenn ihr den Spiegel so aufgehängt habt, dass das Fenster sich darin spiegelt, dann habt ihr noch einmal eine zusätzliche Quelle für Tageslicht hinzugefügt. Wer wirklich nur sehr wenig Platz hat, kann hier auch auf einen Spiegelschrank zurückgreifen. So habt ihr zusätzlichen Stauraum, den Besucher gar nicht wahrnehmen. Wer Highlights setzen will, kann sich den Heizkörper vornehmen. Natürlich spendet dieser Wärme, aber meist steht er sinnlos im Raum herum. Ihn könnt ihr einfach in eurer Lieblingsfarbe streichen und schon ist er ein toller Blickpunkt in der Wohnung – vor allem, wenn ihr die restliche Wohnung mit den Accessoires dieser Farbe anpasst.

Kleiner Beistelltisch mit Muster

Umdenken ist wichtig

Schwarzer Hocker mit Stauraum

Nun kommen wir aber zu den Möbeln. Eine kleine Wohnung sollte nicht vollgestellt aussehen und so solltet ihr euch auf das Wesentliche beschränken. Funktionale Möbel, die auch weg- oder zusammengeklappt werden können (Klappstuhl, Klapptisch), sind wunderbar, denn wenn sie nicht mehr benötigt werden, verschwinden sie einfach. Auch Möbel, die auf mehrere Arten verwendet werden können (Schlafsofa, Hocker mit Innenfach), sind super. Einen Pouf könnt ihr so zum Beispiel als Hocker, Ablage oder kleinen Tisch benutzen. Meist könnt ihr im Inneren des Poufs noch etwas verstauen. Wer Dachschrägen oder Stauraum unter der Treppe hat, nutzt diesen oftmals nicht. Hier können Regalbretter angebracht werden und Bücher, DVDs oder Spiele verstaut werden. Das sieht gut aus und ist niemanden im Weg, denn ihr würdet den Platz sonst sowieso nicht nutzen. Wenn eure Wohnung so klein ist, dass ihr eure Schranktüren nicht aufbekommt, weil euer Sofa oder Bett davorsteht, hängt ihr die Schranktüren einfach aus und bringt stattdessen eine Stange mit Vorhängen an. Schon habt ihr das Problem gelöst.

Das Zuhause in Szene setzen: Bilderrahmen

Bild mit Schwimmerin

Bilder gehören an die Wand. Sie wurden gemalt, aufgenommen oder kopiert, um gesehen zu werden. Es wäre doch mehr als schade, wenn sie in der Schreibtischschublade verstauben würden. Die Frage ist nun nur noch, wie genau finden die Bilder an die Wand? Wir verraten euch, wie euer Lieblingskunstdruck, euer schönstes Urlaubsfoto oder auch kleine und große Kunstwerke am besten an der Wand wirken können.

Beleuchteter Bilderrahmen

Doch wie am besten die kleinen Kunstwerke aufhängen?

Magnetischer Bilderrahmen Snap Shot

Durch individuelle Bilder und Fotos wird das Heim zum Zuhause. Es ist nicht mehr nur ein Ort, an dem ihr euch aufhaltet – Nein, hier wird richtig gelebt. Doch das Heim zum Zuhause zu machen, ist gar nicht so einfach. Viele von euch werden das schon gemerkt haben, als sie Bilder aufhängen wollten. Für Manche ist es eine Sisyphusarbeit, denn Bilder wollen manchmal eben einfach nicht so wie man selbst es will. Die Möglichkeiten, Bilderrahmen aufzuhängen, sind schier unendlich. Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten, Bilder zu gruppieren, sie allein im Rampenlicht stehen zu lassen oder sie zu sortieren. Nicht immer ist das einfach und dann müssen auch noch ein paar schöne Bilderrahmen her. Wir verraten euch, welche Möglichkeiten ihr habt, eure Lieblingsbilder gekonnt in Szene zu setzen und wie ihr sie gruppieren könnt, falls es mehrere auf einmal sein sollen.

Kleiner, weißer Vintage Bilderrahmen rund

Einzelbild im Mittelpunkt

Goldene, magnetische Snap Shot Fotorahmen

Wer sich für ein Einzelbild entscheidet, kann beim Aufhängen nicht viel falsch machen. Eine leere Wand wird mit einem Motiv gefüllt, das entweder perfekt zur Wohnung passt oder im starken Kontrast dazu steht, sodass es schon wieder interessant wird. Der Bilderrahmen kann entweder sehr klein ausfallen, sodass der Betrachter zum Anschauen nah an das Bild herantreten muss oder es ist ein riesengroßes Plakat, das die halbe Wand bedeckt. Aber aller Sorgfalt und Liebe gilt aber: Wer über 25 Jahre alt ist, sollte sein Bild in einen Bilderrahmen stecken, auch wenn es sich um ein Poster handelt. Irgendwann ist man nämlich aus dem Alter raus, in dem es cool war, Poster mit Tesa- Strips an die Wände zu hängen.

3er Set Bilderrahmen mit Muster

Chaotisch oder doch lieber geometrisch?

Weißer Bilderrahmen für drei Bilder

Wer mehrere Bilder auf einmal an die Wand hängen will, sollte sich Gedanken um die Gruppierung machen. Dabei ist erst einmal zweitrangig, für welche Motive ihr euch entscheidet, denn die könnt ihr auch immer mal wieder wechseln. Die Aufhängung ist wichtiger. So könnt ihr zum Beispiel „auf Kante“ setzen. Dabei werden alle Bilder, die ihr aufhängen wollt, an einer imaginären Kante ausgerichtet. Das kann zum Beispiel der obere oder untere Rand vom Bilderrahmen sein. Ähnlich geht es auch zu bei der „geometrischen Hängung“. Hierbei werden die Bilder im gleichmäßigen Abstand neben- und untereinander aufgehängt. Wer es lieber chaotischer mag, setzt auf die sogenannte „Petersburger Hängung“. Hier gibt es ein großes Durcheinander, das aber noch geordnet erscheint. Ausgerichtet wird an ausgedachten Achsen. Gleichmäßig Abstände sind hier wichtig, damit nicht alles im Chaos endet.

Wer hat an der Uhr gedreht… Uhrentrends 2016

wecker-gruen-cedon

Retro- Wecker in grün mit goldenen Zeigern

… ist es wirklich schon so spät? Diese Frage braucht ihr euch wie Paulchen Panter nicht mehr zu stellen, denn mit den neuen Uhren wisst ihr immer, wie spät es ist. Jeder spricht davon, mehr Zeit für sich zu haben und einen Ausgleich mit der Freizeit zum Beruf zu finden, aber nur Wenige machen sich dabei wirklich Gedanken über die Zeit. Sie ist allgegenwärtig und begleitet euch beim Aufstehen, im Verlauf des Tages und natürlich, wenn ihr abends schlafen geht. Morgens zeigt euch die Uhr an, wann ihr uhr-schwarz-tighaaufstehen müsst, um noch genügend Zeit zum Frühstücken zu haben, bevor der Job ruft, mittags zeigt sie euch an, wann ihr endlich Mittagspause machen dürft und abends verrät euch die Uhr, wie lange ihr noch Zeit habt, um euch für euer Date fertig zu machen. Uhren sind im täglichen Leben als ein wichtiges Accessoires und das nicht nur am Handgelenk.

wanduhr-bronze-dawanda

Designer- Uhr aus Bronze

Uhren erschaffen Gemütlichkeit in der schnellen Welt

wecker-retro-cedon

Schwarzer, runder Wecker von Cedon

Um sich die Uhrzeit sagen zu lassen, reicht natürlich ein rein funktionelles, schlichtes Modell ohne Schnick Schnack, doch viel schöner sehen natürlich Wanduhren aus, die individuell gestaltet sind, in den Raum passen und vielleicht sogar einen Blickpunkt erschaffen. Das schlichte Modelle würde zwar ausreichen, aber ein hübsches Uhrenmodell erschafft eine Wärme und Wohnlichkeit wie kaum etwas anderes. Zudem schaut ihr öfter einmal auf die Uhr und so ist es wichtig, hier ein wenig zu investieren, wenn sie doch ständig angeblickt wird.

vintage-uhr-dawanda

Weiße Retro- Uhr zum Hinstellen von DaWanda

Deko- Objekte für jedes Zimmer

uhr-bunt-dawanda

Kunterbunte selbstgemachte Uhr

Wanduhren sind schlicht und einfach Deko- Objekte und geben dem Raum Charakter. Im Schlafzimmer sollte es ein ans Schlafzimmer angepasstes Modell sein, das möglichst nicht tickt und so vom Schlaf abhält. Ein Wecker darf aber auch nicht fehlen und hier sind derzeit vor allem die Retro- Designs angesagt. In der Küche braucht ihr zum Backen eine Sekundenanzeige, da es manchmal auf die Sekunde genau ankommt und ihr sie so nicht verpassen könnt. Im Wohnzimmer darf es dann eine Designer- Uhr sein, denn hier sollte eure Uhr stimmungsvoll ins Interior passen oder aufpassen. uhr-bronze-tighaIn ist, was gefällt. Zurzeit sind vor allem Uhren aus Holz, Messing und Beton angesagt. Es gibt aber auch kunterbunte Designs mit Tupfen, Designs bei denen sich das Motiv von der Uhr trennt oder auch Foto- Uhren, bei dem ein Foto eine Stunde anzeigt. 50iger bis 70iger Jahre Modelle sind gefragter denn je. Vor allem Pastelltöne machen sich so auch gut im Wohnzimmer.

uhr-schwarz-s-oliver

Armbanduhr von S.Oliver

Auch am Arm ein absolutes Highlight

damenuhr-weiss-thomassabo

Weiße Armbanduhr für Damen

Am Arm, also in Form von Armbanduhren, sind schlichte silberne oder goldene Uhren im Trend. Sie passen zu jeden Styling, machen in der Freizeit und auf der Arbeit eine gute Figur und wirken nie over- oder underdressed. Silber und Gold passt genauso gut zu knalligen Tönen wie auch zu Pastell- Nuancen und ist so ein zeitloses Design, das sich jeder Situation anpasst. Bei den Zifferblättern darf es aber bunt werden. Hier gibt es bunte Ziffernblätter in Metallic- Design, aber auch Farbverläufe zu sehen. Muster wie Schachbrett oder Streifen sind auch schwer im Kommen und so darf eure schlichte, unauffällige Uhr doch noch individuell gestaltet werden.

damenuhr-bronze-thomassabodamenuhr-silber-thomassabo

wecker-weiss-cedonweckher-schwarz-cedonuhr-schwarz-weiss-showroom

Schlafanzüge & Nachthemden

nachthemd-schwarz-beateuhse

Schwarzes Negligé mit Spitzen- Einsatz

Jetzt, wo die Tage wieder kürzer und die Nächte länger werden, kuschelt sich jeder ein wenig mehr ein. Behaglichkeit und Wärme sind nun das, was zählt und öfter einmal bleibt ihr mit Freunden oder dem Liebsten zu Hause, um einfach nur ein wenig Fernsehen zu gucken und euch ein zu kuscheln. Nachthemden und Schlafanzüge haben jetzt Hochsaison und sorgen für ein rundum kuscheliges Wohlgefühl, das euch innehalten lässt und euch auf das besinnen lässt, was nun wichtig ist: Schöne Stunden zu zweit, mit der Familie und Gemütlichkeit.

pyjama-nachtblau-roesch

Dunkelblauer Satin- Pyjama von Rösch

Schlafanzug – Bequem & kuschelig

schlafnzug-rot-roesch

Roter, kurzärmeliger Sommer- Schlafanzug

Besonders kuschelig und gemütlich wird es mit Schlafanzügen, die aus warmen Materialien hergestellt wurden. Flanell ist ein Material, auf das ihr besonders im Winter setzen könnt, denn es flauschig und hält auch bei Minusgraden die Wärme konstant. In Zusammenhang mit selbstgestrickten, dicken Socken hat noch jede Frostbeule dem Winter gestrotzt. Schlafanzüge kommen derzeit gern in Pyjama- Form daher. Mittig ist meist eine Knopfleiste, es gibt eine aufgesetzte Tasche und manchmal sogar ein Bein und Armabschlüssen ein kleines Bündchen, das verhindert, dass der schlafanzug-zebra-roeschSchlafanzug hoch rutschen kann und es so kalte Stellen am Körper gibt. Besonders beliebt sind Pyjamas mit Mustern. Karomuster, Streifen, Punkte, aber auch zweifarbige Modelle sind in. Gern wird mit Paspeln als Highlight verarbeitet, mit bunten Bündchen als Hingucker oder einem kleinen Kragen als Blickpunkt. Bei Männern und Frauen fallen die Modelle meist gleich aus und unterscheiden sich nur in den gewählten Farben. So könnt ihr mit eurem Schatz, wenn ihr wollt, auch im Partnerlook auf dem Sofa sitzen.

nachthemd-blumen-boden

Nachthemd mit Blümchen- Allover- Print von Boden

Nachthemd – bewegungsfrei & lässig

nachthemd-blumen-peterhahn

Elegantes, weißes, langes Nachthemd mit roten Blumen am Saum

Wer lieber mehr Bewegungsfreiheit hätte, greift zu einem Nachthemd. Männer und Frauen übrigens gleichermaßen, denn ein Nachthemd wurde früher als erstes für Männer geschaffen. Irgendwann wurde das kleidähnliche Nachthemd den Herren aber zu feminin und so stiegen sie auf die Variante mit Hose und Shirt in Form von Schlafanzügen um. Die Nachthemden, die ihr geläufig als Nachthemd kennt, sind T-Shirt- Nachthemden. Sie sind breit, bequem, habe meist kurze oder lange Ärmel und enden bei einer drei Viertel Länge unter dem Knie. Sie sind lässig, locker und gemütlich. Gern kommen sie auch mit verschiedenen Sprüchen oder witzigen Prints daher.

nachthemd-punkte-s-oliver

Rosafarbenes, armelloses Nachthemd mit weißen Punkten von S.Oliver

Negligé – sexy & verführerisch

nachthemd-blau-beateuhse

Blaues Babydoll mit weißer Spitze & Schleife

Natürlich gibt es aber auch Nachtwäsche, die sexy und sinnlich ist. Flanell wird gegen Spitze, Seide uns Satin eingetauscht. Die Nachthemden werden kürzer und zeigen mehr Haut. Diese Form von Nachtwäsche soll vor allem eines: Verführen. Sie heißt nun nicht mehr Nachthemd, sondern Babydoll, Negligé oder Slip Dress. Farblich dreht sich alles um schwarz, rot blau. Sexy soll es sein und so kommt viel Spitze zum Einsatz, sodass das Kleidchen an sich schon gern einmal durchsichtig ausfällt. Volants, Schleifchen und Rüschen schleichen sich dazu und machen den Look noch unwiderstehlicher. Natürlich gibt es diese Form der Nachthemden auch aus Baumwolle. Dann wird der Look ein bisschen bequemer, aber nicht weniger sexy.

nachthemd-rosa-schwarz-beateuhsenachthemd-baseball-bodennachthemd-blau-peterhahn

Den Herbst in die Wohnung einziehen lassen

lampe-cedon-weiss

Weiße Kugellampe von Cedon

Die Zeit der Gemütlichkeit und Behaglichkeit ist wieder angebrochen. Die Tage werden kürzer, es wird schneller dunkel und abends ist es kälter. Natürlich sollt ihr euch nicht zu Hause einigeln und gar nichts mehr machen, aber gegen einen gemütlichen Fernsehabend ist bei diesem Wetter auch nichts einzuwenden. Auch abends zusammen mit Freunden zu kochen, macht Spaß und damit ihr eure Freunde auch in eure Wohnung lassen könnt, solltet ihr einen keinen Frühjahrsputz im Herbst machen.

kissenbezug-fransen-fraas

Kissenbezug mit Fransen und Muster von Fraas

Der Herbst schafft Behaglichkeit

beistelltisch-braun-cedon

Kleiner Beistelltisch aus Holz von Cedon

Natürlich können wir auch verstehen, wenn ihr den Sommer noch ein wenig festhalten wollt, aber spätestens, wenn eure Sommerkleidung in die hintere Ecke des Kleiderschrank wandert, darf auch die Wohnung ein wenig herbst- und winterlicher werden. Das erschafft Gemütlichkeit in dunklen Stunden und sorgt für neuen Schwund in den eigenen vier Wänden. Was ist zu sommerlich und muss sollte jetzt den hübschen Herbst- Styles weichen?

rundes-trinkglas-cedon

Runde Kugelgläser von Cedon

Etwas Altes raus, etwas Neues rein

tischlaeufer-weiss-urbanara

Weißer Tischläufer von Urbanara

Zuallererst solltet ihr einmal sämtlichen Blumenmuster verschwinden lassen. Kissen, Vorhänge und Tischdecken mit kleinen Gänseblümchen und Co. haben in der Wohnung nichts mehr zu suchen. Auch grelle Farben wie Neon oder Pastell dürfen nun gekonnt in den Schrank verfrachtet werden und auf den nächsten Sommer warten. Übrigens: Psychologisch bringt es viel, öfter im Jahr die Dekorationen und andere Kleinigkeiten in der Wohnung zu ändern, denn so fühlt man sich jedes Mal ein wenig besser. Andersherum ist es genauso: Wenn ihr nach einem halben Jahr die eine Dekoration gegen die anderen austauschen könnt, fühlt es sich an, als wärt ihr neu nach Hause gekommen.

raumduft-staebchen-beate-uhse

Raumduft- Stäbchen von Beauty Uhse

Der Herbst ist trist? Von wegen!

decke-grau-fraas

Kuschelige Decke mit Muster von Fraas

Wer übrigens denkt, dass Herbst und Winter Dekorationen langweilig sind, der hat sich geschnitten. Der Herbst mit seinen Dekorationen ist genauso bunt wie die vielen wunderbaren Blätter an den Bäumen. Farben wie Bordeauxrot, Dunkelgelb und glühendes Orange können genauso aufgegriffen werden wie die verschiedene Braun- und Grüntöne. Wer es rustikaler mag, setzt auf Karos, Streifen und die Farbe Gold, die die goldenen Sonnentage im Herbst symbolisiert. Noch mehr Behaglichkeit holt ihr euch nun mit hübschen Kerzen, die ihr in der Wohnung verteilt, einer kuscheligen Decke, die auf das Sofa gelegt wird, neue Kissenbezüge in herbstlichen Farben, Blätter- Dekorationen in großen Blumenvasen und auch mit einem Blumenstrauß mit Herbstblumen. Neue Lampen dienen als Lichtquelle und schaffen zusätzlich Gemütlichkeit.

korb-aufbewahrung-urbanara

Korb als Aufbewahrungsbox von Urbanara

Später dürfen Winterfarben Einzug in eure Wohnung halten
vorhang-rot-urbanara

Rote Vorhänge von Urbanara

Zum Winter hin darf es dann ruhig noch ein wenig farbenprächtiger werden. Zwar ist die Farben Weiß und Eisblau in Form von Schnee und Eis nun anwesend, aber denkt doch einmal an die schönen Dekorationen um Weihnachten herum. Rot und Tannengrün kann sich jetzt sehen lassen. Gold bleibt auch weiterhin bestehen und Metallic- Töne in Violett, Pink, Orange und Gelb kommen dazu. Ihr könnt eure Wohnung mit glänzenden Kerzen dekorieren, auf kuschelige Samtkissen setzen, das Wärmekissen in die Mikrowelle stecken, um ein wenig Wärme zu bekommen und euch neue Puschen für den Winter kaufen.

teppich-anthrazit-urbanararaeucherstaebchen-beate-uhse

buecherregal-regal-cedon

Gegen die Kälte und ihre Probleme für Haut und Haar

teekanne-rakuten-weißGerade im Winter ist den meisten Frauen dauerhaft kalt. Kalte Hände, frostige Füße und egal, was man anzieht, es wird einfach nicht besser. Die Lösung ist hierbei denkbar einfach: Warme Getränke wärmen von Innen heraus auf, also trinkt einfach viel. Gewürztees sind das Beste, um schnell warm zu werden und auch scharfes Essen wie mit Chili sorgt dafür, dass ihr nicht mehr fröstelt. Wem dauerhaft kalt ist, der sollte sich abends eine schöne, warme Badewanne gönnen, um die natürliche Heizung des Körpers wieder in Schwung zu bringen. Wer kalte Füße hat, setzt auf eine wärmende Fußcreme mit Kräuter- Inhalt. Die Kräuter regen die Durchblutung an und schnell seid ihr wieder aufgewärmt. Auch ein Fußbad kann wahre Wunder wirken und sorgt dafür, dass ihr euch am ganzen Körper wieder warm fühlt.

Handcreme Bodycreme Sheabutter

Wenn die Haut juckt und brennt,wenn ihr wieder ins warme Haus kommt, verträgt sie derzeit die Kälte draußen nicht. Bodycream Sheabutter PhilipBIn beheizten Räumen hat die Luft eine geringere Feuchtigkeit und so fängt eure Haut an zu jucken oder zu brennen. Die Schutzbarriere eurer Haut ist angegriffen, weil Feuchtigkeit fehlt und das zeigt eure Haut, indem sie auf sich aufmerksam macht. Sie braucht nun dringend rückfettende Produkte, die dem natürlichen Hautschutz ähnlich sind und ihn wieder aufbauen. Sheabutter und auch rückfettende Öle sind genau das Richtige, was ihr nun braucht. Zudem solltet ihr schauen, dass ihr im Winter nicht heißt duscht, sondern nur lauwarm, sonst wird eure Haut noch mehr gestresst.

sonnencreme-paulaschoice-lsf50

Wer in den Winterurlaub fährt, am besten noch die Schweiz, bekommt schnell einen Sonnenbrand. Juvena-Sonnencreme_lsf30Was viele von euch nämlich unterschätzen, ist die Sonneneinstrahlung im Winter, die genauso ist wie im Sommer – nur merkt ihr das aufgrund der kalten Temperaturen nicht. Wer im Winterurlaub draußen unterwegs ist und sich nicht eincremt, bekommt deswegen schnell einen Sonnenbrand. Das liegt zum Einen daran, dass ihr euch in einer höheren Lage befindet und zum Anderen daran, dass Eis und Schnee die Reflexion von der Sonne wieder zurückspiegelt. Wichtig für euch ist nun, auf einen Lichtschutzfaktor zu setzen, der nicht nur die Sonne fernhält, sondern auch noch fetthaltig ist. So seid ihr auch noch gut gegen die Kälte abgesichert.

Imperial Shampoo PhilipB

Die Haare sind in der kalten Jahreszeit auch nicht viel besser dran. Oft bekommt ihnen die trockene Heizungsluft nicht, Shampoo Sheabutter PhilipBsie sehen strohig aus, weil sie keine Feuchtigkeit mehr haben. Durch Mütze und Schal entsteht eine zusätzliche Reibung und das jeden Tag. Kein Wunder, dass sie sich irgendwann in ein kleines Gestrüpp verwandeln, wenn sie nicht genug Pflege bekommen. Abhilfe schafft eine Reparaturpflege, die kaputte Stellen mit Keratin auffüllt und die Haarstruktur wieder glatt macht. Panthenol wirkt auch hervorragend und sorgt dafür, dass eure Spitzen nicht mehr spröde aussehen. Schon habt ihr das Problem wieder im Griff.

korres-Sonnencreme-lsf20stövchen-tee-weiß

Auszeit für euch – Ab in die Badewanne!

chai latte badezusatzIm Herbst zieht das Leben manchmal schneller an einem vorbei, als einem lieb ist und so braucht ihr ab und zu unbedingt eine Auszeit. Die nehmt ihr am besten in der Badewanne, um so richtig schön abschalten zu können. Was ihr alles an eurem kleinen Wellnesstag machen könnt, verraten wir euch heute und versprochen: Danach fühlt ihr euch pudelwohl! Noch ein Extratipp: Wer ein Buch, Hörbuch oder Musik mit in die Badewanne nimmt, entspannt schneller, weil das Gedanken- Karussell gar nicht erst beginnen kann.

peeling manicure

In der Badewanne gilt es einfach abzutauchen. Ein warmes Bad entspannt die ganze Muskulatur und ist nicht nur nach dem Sport eine gute Sache.lavendel badezusatzWer schlechte Laune hat, taucht einfach für eine halbe Stunde ab und ist danach garantiert wieder besser drauf. Die Wassertemperatur sollte maximal 38 Grad haben, denn da fühlt sich der Körper am wohlsten und die Haut trocknet nicht so schnell aus. Badezusätze gibt es in vielen verschiedenen Formen. Ob ihr nun auf Badeöl, Badeschaum oder färbende Badezusätze setzt, ist euch überlassen. Badekonfetti bringt richtig Spaß und Badekugeln sprudeln schön und duften hervorragend. Bei trockener haut empfiehlt es sich, auf Badeöl zu setzen, um die Haut vor dem Austrocknen zu schützen. peel und maskeNach einer halben Stunde sollte aber Schluss sein, denn dann kann die Haut keine Stoffe mehr aus dem Wasser aufnehmen und wird schrumpelig, weil der natürliche Feuchtigkeitsmantel angegriffen wird. Im Anschluss solltet ihr euch sanft abtupfen und nicht abrubbeln, damit eure Haut die Pflegestoffe, die sie aufgenommen hat, nicht gleich wieder abgibt. Danach gilt es bequeme Kleidung anzuziehen oder gemütlich in einen Bademantel zu steigen.

schokolade badezusatz

Während ihr in der Badewanne sitzt, könnt ihr auch ein Verwöhnprogramm für eure Haut starten. Ein Peeling wirkt wahre Wunder und ist ein Feinschliff für die Haut. Es gibt Produkte für Körper und Gesicht. peeling gesichtPeelings fördern die Durchblutung und entfernen sanft abgestorbene Hautschuppen. Die Haut sieht danach schnell rosig aus. Gestresste Haut erhält so einen richtigen Energieschub. Zudem könnt ihr auch gleich noch eine Pediküre und eine Maniküre machen. Trockene Stellen und Risse kriegt ihr schnell in den Griff. Nachdem eure Haut an Fuß und Fingernägeln ein wenig eingeweicht ist, könnt ihr sanft Fuß und Fingernägel schneiden und anschließend die Nagelhaut mit einem Holzstäbchen zurückschieben.

rasierer

Zu guter Letzt solltet ihr eure Haut noch mit ausreichend Creme verwöhnen. Besonders die manikürten Fingernägel und nagelfeilepedikürten Fußnägel brauchen nun Pflege. Eine fetthaltige Creme ist genau das Richtige, um im Herbst ausreichend zu schützen. Für den Körper gilt das Gleiche: Fetthaltige Cremes schützen nun die Haut und halten die natürliche Fettschicht aufrecht. Hier gilt der Leitsatz „Vorsicht ist besser als Nachsicht“, also lieber einmal mehr eincremen, als dass ihr trockene, schuppige Haut bekommt.

nagellackpeeling

Beauty- Schätze unter 15 Euro für den Home-Spa

Nicht immer müssen Beauty- Treatments teuer sein. Manchmal reicht auch der Spa zu Hause in der eigenen Badewanne und aus diesem Grund wollen wir euch heute x Beauty- Schätze unter 15 Euro zeigen. Vorhang auf für unsere Stars:

gesichtsmaske spa

Alle Reden davon, dass eine Gesichtsmaske im Spa Wunder wirken kann. Doch das schafft ihr zu Hause genauso gut mit der Beauty Flash Mask. Sie bringt nämlich eine hocheffiziente Intensivpflege mit, die bisher in Gesichtsmasken vergeblich gesucht wurde. Dabei kommt sie mit einer Gel– Formel herrlich kühl und sanft daher. Ein spannendes Hautgefühl? Nicht mit der Gel- Formel. Die Beauty Flash Mask ist gegen müde und kraftlos aussehende Haut und überzeugt mit wertvollen Wirkstoffen wie Gingko Biloba, Meeresfenchel- und Grapefruit- Extrakt. Wildapfel und Hefe spenden zusätzlich eurer Haut eine intensive Feuchtigkeit.

Haarkur Mango

Weiter geht es mit einem weiteren Highlight im heimischen Beauty- Salon. Die Rede ist von Haarkuren, die so gerne von Frisören gegeben werden und für die ihr auch richtig viel Geld bezahlen könnt. Auch hier gibt es eine sehr gute Alternative für zu Hause: Die Santa Mango 2 in 1 Haarkur, die nicht nur als Haarkur, sondern auch als Haarspülung verwendet werden kann. Sie ist besonders gut geeignet für feines Haar und verleiht ihm Fülle und Glanz. Die Express- Haarkur kann entweder als Spülung für jeden Tag verwendet werden oder als Haarkur. Als Haarkur darf sie auch gern über Nacht ins Haar einziehen und verführt euch nicht nur mit hochwertigen Inhaltsstoffen, sondern auch mit einem unverwechselbaren Mango- Geruch.

retinol

Nun kommen wir aber wieder zum Gesicht und machen euch auf ein Produkt aufmerksam, das es sonst auch nur im Spa gibt: Dem Retinol Treatment. Retinol ist ein wahres Wundermittel. Es glättet Falten, vermindert dunkle Flecken, erschafft einen gleichmäßigen Tein, verkleinert Poren und lässt Narben blasser werden. Retinol ist daher sehr, sehr kostspielig, aber es reicht schon 1% aus, um Wunder zu vollbringen. Grund genug, Retinol einfach einmal auszuprobieren. Verlieren könnt ihr dabei nichts, denn Retinol ist für jeden Hauttypen geeignet. Es ist 100% frei von Duft- und Farbstoffen und damit auch für Allergiker geeignet.

nagelgel

Weiter geht es mit den Fingernägeln, die euch immer wieder zur Nagelpflege gehen lassen. Nun könnt ihr die Extraportion Pflege auch zu Hause bekommen und zwar mit einem Moisture Nagelgel. Auf Wasserbasis ist das schnell- einziehende Massage- Gel ein wahres Spa- Erlebnis. Es spendet Nagelhaut und auch Nägeln lang anhaltende Feuchtigkeit und verleiht ein weiches und geschmeidiges Hautgefühl. Eingerissene und trockene Nagelhaut hat hier keine Chance mehr. Urea, Panthenol und auch DayMoist CLRTM helfen gegen das Austrocknen der Nagelhaut. In den kleinen Kügelchen sind Vitamin C und E verkapselt, um eine Extraportion Schutz zu geben. So haben auch rissige Nägel keine Chance mehr und müssen einfach strahlend weich sein.

gesichtscremefußcreme

Wanddekoration ganz schnell selbstgemacht

Der Frühling steht vor der Tür !!!

Heute zeige ich euch eine Wanddekoration, die ihr ganz schnell selber machen könnt und die den Frühling in euer Zimmer bringt.

Ihr braucht:

– weiße Blätter

– eine Schere

– doppelseitiges Klebeband

– einen Edding

Als erstes malt ihr euch ganz viele Schmetterlinge auf .

Hierbei solltet ihr darauf achten, dass eure Schmetterlinge alle ungefähr dieselbe Form haben.

Als nächstes schneidet ihr alle Schmetterlinge aus.

Dann knickt ihr jeweils beide Flügel eures Schmetterlings leicht in die Mitte.

Jetzt nur noch doppelseitiges Klebeband unter euren Schmetterling und ab an die Wand .

That´s it ! 

© 2015 - 2019 beauty-fashion-lounge.de & Theme erstellt von Anders Norén