Größere Augen – Ein Traum für jede Frau, denn wer liebt es nicht, strahlende, große Augen zu haben. Augen, die für jemanden die Welt bedeuten, die groß genug sind, um wunderbar flirten zu können und durch die ihr die Welt betrachten könnt.

Lidschatten Palette „All you need Fashionista“

Doch oftmals sind eure Augen nicht so groß, wie ihr sie gern hättet. Sie haben Schlupflieder, sind ein bisschen zu unregelmäßig oder schlichtweg zu klein. Aber damit ist jetzt Schluss, denn wer große, strahlende Augen haben will, bekommt sie auch. Auch wenn die Natur nicht jedem von euch große Augen geschenkt hat, könnt ihr sie trotzdem größer aussehen lassen, indem ihr sie einfach größer schminkt. Es gibt aber auch noch andere Tipps, die ihr ausprobieren könnt und so verraten wir euch heute, wie ihr eure Augen größer bekommt.

Größere Augen schminken mit Kajal

Das naheliegende ist das Augen größer schminken. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten und wir verraten euch natürlich diejenige zuerst, die am schnellsten geht. Dafür braucht ihr:

  • einen Kajal

Brauner Kajal von Astor

Wir haben uns bewusst gegen einen Eyeliner entschieden, denn dieser würde präzise Striche malen und die Augen schmaler aussehen lassen. Genau das Gegenteil also von dem, was ihr wollt. Der Kajal ist weich und kann auch verwischt werden, falls dies gewünscht wird. Bei einem Eyeliner funktioniert das Verwischen nicht.

Ihr zieht also mit dem Kajal einen Lidstrich auf dem oberen Lid. Wenn ihr das geschafft habt, kommt das untere Lid dran. Wichtig hierbei ist es, das Augen nicht ganz zu umranden. Das Umranden wie bei Smokey Eyes würde die Augen kleiner aussehen lassen als sie sind und genau das wollt ihr schließlich nicht.

Ihr lasst also das untere Lid zur Hälfte frei. Am klügsten ist es, das Auge ab der breitesten Stelle bis zum Tränenpunkt zur Nase hin nicht zu schminken. Das lässt es größer erscheinen. Wer nun noch einen weißen Kajal zu Hilfe nimmt und diesen im Inneren des Auges, auf der Wasserlinie aufträgt, hat alles richtig gemacht. Beachten solltet ihr auch, dass ihr den schwarzen oder braunen Kajal nicht auf der Wasserlinie auftragt. Das lässt das Auge sonst kleiner wirken.

Weißer Kajal – Ein Highlight!

Weißes Kohl Kajal von Catrice

Generell lohnt es sich, auf einen weißen Kajal zu setzen, der vielfach in Gebrauch kommen kann. Weiß lässt die Augen größer erscheinen, bringt mehr Strahlen und mehr Helligkeit in die Augen und macht sie zum Hingucker. Sie erscheinen durch das Weiß größer. Wichtig ist aber, dass…

… ihr ein sanftes Weiß benutzt, denn ein zu kräftiges Weiß ist schnell too much.

… den weißen Kajal vor allem auf der Wasserlinie auftragt.

… nicht zu viel weißen Kajal auftragt, damit der ganze Look nicht komisch aussieht.

Die Form des Lidstrichs ist wichtig

Auch die Form des Lidstrichs kann ausschlaggebend sein, ob der Look funktioniert und eure Augen größer aussehen. Beim Lidstrich ist es wichtig, dass der Strich leicht ansteigt. Gebt euch also nicht mit dem ersten Strich zufrieden, sondern probiert verschiedene Looks aus. Was ihr dazu braucht, sind:

  • Kajal in Braun oder Schwarz

  • Wattepads

  • Abschminktücher

  • Q-Tips

Schwarzer, breiter Kajal von Yves Saint Laurent

Ausprobieren geht über studieren und irgendwann habt ihr genau den Lidstrich, den ihr braucht, um eure Augen größer aussehen zu lassen. Gebt nicht auf, falls es nicht beim ersten Mal klappt. Übrigens ist jedes Auge unterschiedlich – nur, weil der eine Look bei der besten Freundin funktioniert, heißt das noch lange nicht, dass er bei euch auch funktioniert.

Wenn ihr den richtigen Winkel erwischt habt und der Lidstrich leicht geschwungen über das Auge hinausgeht, könnt ihr euch freuen. Nun sehen eure Augen breiter und größer aus und genau das war es, was ihr wolltet.

Setzt auf eure Augenbrauen & Wimpern

Permantene Brauenfarbe von Eylure

Neben einem Kajal habt ihr aber auch die Möglichkeit, eure Augen größer aussehen zu lassen über die Augenbrauen und Wimpern. Wenn ihr eher wenig auf wenig Make Up steht und euch ein Lidstrich nicht zusagt, um eure Augen größer zu schminken, könnt ihr auch auf eine andere Möglichkeit setzen.

Hier dreht sich alles um Augenbrauen und Wimpern, die dafür sorgen, dass eure Augen im Handumdrehen größer aussehen. Vieles wird gerade über die Augenbraue transportiert und wenn die nicht richtig „sitzt“, macht sie Vieles kaputt.

Ein Gang zum Visagisten oder Friseur, um die Augenbraue unter Kontrolle zu bringen, hat noch niemandem geschadet. Augenbrauen beeinflussen die ganze Optik des Gesichts und können, wenn sie zu groß oder buschig sind, eure Augen kleiner wirken lassen.

Brauner Augenbrauenstoft mit Bürste und Spitzer von Chanel

Beim Friseur werden eure Augenbrauen nun ein wenig in Form gezupft und ausgedünnt oder dicker gemacht. Wichtig hierbei ist, eine nicht zu kleine Form zu wählen, weil sonst die Augen zwar größer erscheinen, aber die Augenbrauen nicht mehr zu den Augen passen. Besser ist es, die Augenbrauen etwas dicker zu lassen, sie aber gepflegt zu halten.

Wimpern Booster von Medipharma

Wenn das geschafft ist, integriert ihr die Brauenpflege einfach in den Alltag. Mit einer kleiner Bürste und etwas Farbe umfassen die Augenbrauen eure Augen und geben ihnen einen tollen Rahmen. Aber auch hier müsst ihr aufpassen, dass ihr den passenden Farbton wählt. Passend zum Haar ist optimal. Zu dunkel sollte es nicht werden.

Mit Wimpern die Augen größer wirken lassen

Optimal unterstützend wirken nun die Augenbrauen, wenn sie durch große, gut geschwungene Wimpern unterstützt werden. Beides zusammen lässt eure Augen zu knapp 30 % größer wirken. Um die Wimpern in Szene zu setzen, braucht ihr:

  • Mascara in Schwarz

  • Eine Wimpernzange

  • ggf. künstliche Wimpern

Lash Sensational Mascara von Maybeline New York

Bevor ihr Mascara auftragt, benutzt ihr die Wimpernzange. In ihr werden die feinen Wimpernhärrchen kurz eingeklemmt, damit sie stärker nach oben stehen. Anschließend tuscht ihr die Wimpern in einem kräftigen Schwarz. Wenn euch der Verlängerungseffekt beim ersten Mal nicht reicht, könnt ihr auch ein zweites Mal Mascara auftragen. Dafür könnt ihr übrigens auch eine XXL Volumen Mascara oder eine Mascara mit Verlängerungseffekt benutzen, um das Ergebnis ein wenig auszureizen und die Wimpern noch länger zu machen.

Künstliche Wimpern in Schwarz von MAC

Wenn ihr eher kurze Wimpern habt, sind künstliche Wimpern eine tolle Alternative. Sie werden entlang des Wimpernrandes aufgeklebt (mit einem speziellen Wimpernkleber) und geben gleich mehr Volumen. Wer den Look nur für einen Abend oder eine Woche braucht, kann sich selbst Zuhause ausprobieren. Wenn der Effekt länger bestehen soll, könnt ihr gern auf eine Wimpernverlängerung beim Friseur oder Visagisten setzen. Beides hält knapp 3 Monate und lässt die Augen viel größer erscheinen.

Was ihr sonst noch tun könnt

  • Benutzt Lidschatten hauptsächlich in hellen Nuancen (Creme, Gold, Weiß, Beige)

  • Bei mehreren Lidschattenfarben solltet ihr den Lidschatten gut verblenden

  • Mit Lipgloss solltet ihr sparen, weil es von den Augen ablenkt

  • Auch Rouge sollte außen vor bleiben, wenn ihr eure Augen betonen wollt