Wie trage ich Selbstbräuner richtig auf?

Sun Sensitive von Declare

Da der Sommer in diesem Jahr etwas mau ist und gerade eine Pause macht, hattet ihr bisher gar nicht die Möglichkeit, so richtig braun zu werden. Das ist besonders ärgerlich bei Mädels, bei denen es sowieso länger dauert, überhaupt ein bisschen Farbe aufzuschnappen. Selbstbräuner kann hier die Lösung sein, vor allem, wenn ihr eure Haut nicht der schädlicher UV-Strahlung aussetzen wollt. Doch wie bereitet ihr eure Haut auf den Selbstbräuner vor, damit er nicht fleckig wird? Und wie wird er eigentlich aufgetragen? Das und vieles mehr verraten wir euch heute.

Vorarbeit leisten

  • Körper rasieren oder wachsen

Um euren Körper optimal auf den Gebrauch des Selbstbräuners vorzubereiten, müsst ihr zuerst einmal euren Körper rasieren. Damit der Selbstbräuner gleichmäßig aufgetragen werden kann und es nicht zu Unregelmäßigkeiten kommt, könnt ihr eure Beine und Arme auch wachsen.

Lipo Bronzer von Fake Bake
  • Peeling machen

Anschließend macht ihr ein Peeling, damit trockene Hautschuppen entfernt werden und ein gleichmäßiges Ergebnis erzielt werden kann. Wer ein Peeling macht, muss nicht mit Streifen oder Flecken rechnen. Zudem hält der Selbstbräuner länger. Ihr könnt ein Peeling mit Waschhandschuh genauso machen wie mit einer Peelingcreme. Wichtig ist nur, dass ihr ein Peeling macht und keine Stelle am Körper ausspart. Besonders wichtig sind hierbei Knie und Ellenbogen, da die Haut hier dicker und trockener ist.

  • Eincremen

Self Sun von Clinique

Wenn eure Haut besonders trocken ist, lohnt es sich, noch eine Schicht Bodylotion unter den Selbstbräuner aufzutragen, denn so bleibt deine Haut geschmeidig und es entstehen weniger Flecken. Vor Gebrauch des Selbstbräuners sollte die Bodylotion aber komplett eingezogen sein.

  • Abtrocknen

Wenn ihr vor dem Gebrauch des Selbstbräuners duscht, sollte eure Haut beim Auftragen trocken sein. Zudem solltet ihr darauf achten, beim Auftragen nicht zu schwitzen, euch also an einen kalten Ort verziehen, um den Selbstbräuner einwirken zu lassen.

Selbstbräuner- Lotion von Lavera

Nun geht es an den Selbstbräuner

Am wichtigsten ist übrigens, genügend Zeit einzuplanen. Am besten macht ihr euch an diesem Tag keine Termine, sondern konzentriert euch komplett auf euch und den Selbstbräuner. Wer unter Termindruck leidet, schludert zu viel.

  • Armaturen schützen

Autobronzante Aqua- Gelée von Biotherm

Nun könnt ihr beginnen. Wie beim Haare färben hängt ihr die Oberfläche im Badezimmer mit einem alten Handtuch ab oder zieht Frischhaltefolie darüber, damit nichts eingefärbt wird.

  • Latexhandschuhe anziehen

Dafür zieht ihr als erstes Latexhandschuhe an, damit eure Hände sich nicht einfärben, denn sonst würde jeder sehen, dass eure Bräune aus der Flasche kommt.

  • Am Oberkörper auftragen
Sun Body Lotion von Douglas Collection

Ihr beginnt mit dem Auftragen am Oberkörpern. Dabei sollte keine Stelle ausgespart werden. Auch nicht am Rücken. Wenn ihr dort nicht alleine hinkommt, solltet ihr euch Hilfe von jemanden holen. Gebt zum Auftragen nur kleine Mengen des Produkts auf eure Hände und tragt es in kreisenden Bewegungen auf. Aufgetragen wird immer von außen nach innen. Ihr beginnt also an den Handgelenken und endet am Bauch.

  • Am Unterkörper auftragen

Gleiches gilt für den Unterkörper. Hier startet ihr an den Knöcheln und geht immer weiter an den Beinen hoch. Wichtig ist: Immer bei einem Körperteil bleiben und nicht wild durcheinander cremen, denn so könntet ihr eine Stelle vergessen oder zwei Mal eincremen.

Selbstbräuner- Spray von Payot

Nun heißt es Abwarten. Ihr solltet am besten für 3 Stunden nichts berühren oder anziehen, damit das Ergebnis nicht fleckig wird. 8 Stunden solltet ihr nicht duschen und in den nächsten Tagen kein Peeling machen, da sonst die Farbe wieder entfernt wird.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.