creme-antiaging-beateuhse

Reichhaltige Anti- Aging Creme

Im Winter wechselt ihr eure Garderobe von Sommer auf Winter. T-Shirts fliegen raus und werden durch Pullover ersetzt, Sommerkleider gegen Winterkleider eingetauscht und der lustige Strohhut wird zur Mütze. Doch warum wechselt ihr nicht auch in eurem Badezimmer die Produkte aus? Eure Haut hat im Winter höhere Ansprüche und so solltet ihr auch hier die Sommerprodukte gegen Winterprodukte austauschen, damit eure Haut die Pflege bekommt, die sie nun wirklich braucht. Wir verraten euch, was jetzt das Badezimmer verlassen muss und was ihr hineinlassen solltet.

koerpercreme-beate-uhse

Rückfettende Körpercreme

Die Hände brauchen eine besondere Pflege

geschenkset-creme-beateuhse

Geschenk- Set mit Beauty- Produkten

Ganz wichtig bei den kalten Temperaturen ist eine reichhaltige Handcreme. Die UV-Handcreme könnt ihr nun zu Hause lassen, denn unter eure Handschuhe kommt bestimmt keine Sonne. Wärme und eine fetthaltige Creme könnt ihr aber gebrauchen. Mittlerweile gibt es sogar Handcreme, die spezielle Inhaltsstoffe wie Chili hat und damit auch noch wärmt. Genau das richtige an kalten Tagen, an denen euch die Finger abfrieren. Handcreme solltet ihr morgens und abends verwenden und nach jedem Händewaschen, damit eure Hände nicht trocken und spröde werden.

gesichtscreme-canabis-beateuhse

Gesichtscreme auf Canabisöl- Basis

creme-beate-uhse

Reichhaltige Creme von Beate Uhse

Weiter geht es mit der Fußcreme, die ihr hoffentlich im Sommer auch verwendet habt, damit eure Füße schön geschmeidig sind. Nur, weil eure Füße nun in dicken Winterstiefeln stecken, heißt es nicht, dass ihr sie vernachlässigen könnt. Sie tragen euch schließlich die ganze Zeit durch die Gegend und so brauchen sie eine extra große Portion Pflege im Winter. Am besten nach einem warmen, wohltuenden Fußbad anwenden und über Nacht mit dicken Wollsocken einziehen lassen.

haarentfernungscreme-veet-beateuhse

Haarentfernungscreme von Veet

Cremeduschgel ist reichhaltiger als Frische- Duschgel

gesichtsmaske-beate-uhse

Natürliche Gesichtsmaske 3 in 1

Von Fuß und Hand kommen wir zum Körper. Wie im Sommer auch bleibt euer Body Peeling im Badezimmer, denn nur so könnt ihr die trockene Winterhaut abschrubben, damit sie wieder richtig schön aussieht. Zudem kurbelt ein Körperpeeling die Durchblutung an und sorgt dafür, dass euch warm wird. Wenn ihr schon unter der Dusche steht, könnt ihr auch noch euer frische bringendes Duschgel hinaus bringen. Wer morgens in der Kälte aufsteht, ist genug erfrischt und braucht solch ein Duschgel nicht mehr. Ein Cremeduschgel ist hingegen nun genau das Richtige, um eure Haut mit genügend Nährstoffen zu versorgen. Wer sich danach noch eincremen möchte, greift nicht mehr wie im Sommer zu einer After Sun Lotion, sondern am besten zu einem Körperöl. Das sorgt dafür, dass eure Haut lange Zeit gut gepflegt ist und straff gehalten wird. Wer das Körperöl auf die nasse Haut einmassiert, hat länger etwas davon, denn so wird mehr Feuchtigkeit gespeichert.

lippenbalsam-rosa-dawanda

Lippenbalsam von DaWanda

Unverzichtbar: Lippenbalsam

lipbalm-honey-dawanda

Lip Balm Honey & Orange

Nun kommen wir aber noch zum Gesicht, denn das ist der Kälte meist recht schutzlos ausgeliefert. Statt auf eine gelartige Reinigung am Abend zu setzen, setzt ihr lieber auf eine Reinigung auf Ölbasis. Sie ist rückfettend und gibt eurer Haut nun das, was noch gefehlt hat. Ebenfalls absolut wichtig: Ein Schutz für die Lippen und so ist Lippenbalsam nun unverzichtbar.

vegan-lippenbalsam-dawandapeeling-rose-dawandameersalz-peeling-dawanda