Nagellack gelb Artdeco

Gelber Nagellack für den Sommer

Im Sommer gilt es von Kopf bis Fuß gut gepflegt zu sein, denn jede Stelle wird gesehen. Auf den Füßen liegt aufgrund von Sandalen, Flip Flops und Co. der Fokus und so sollten sie immer gut gepflegt sein. Damit eure Füße so hübsch sind wie der Rest von euch, verraten wir euch heute die Tricks einer guten Pediküre.

Nagellack metallic Artdeco

Metallic- Nagellack in Blau

Am Anfang stand ein Fußbad

Nagelfeile Fuß Artdeco

Nagelfeile für Füße

Nagelöl Macadamia Artdeco

Nagelöl mit Macadamia

Der Anfang bei einer guten Pediküre macht das Fußbad. Der beste Auftakt ist dabei ein warmes Fußbad, damit die Haut so richtig durchgeweicht wird, dann könnt ihr sie später nämlich besser zurückschieben. Nicht nur in der kalten Jahreszeit ist ein Fußbad eine Wohltat, sondern auch im Sommer – dann allerdings mit lauwarmen Wasser. Das ist angenehmer bei heißen Temperaturen. Als Zusatz könnt ihr entweder pure Zitrone wählen, die ihr ins Wasser tröpfelt (sie löst Verfärbungen), Menthol (wirkt belebend) oder Lemongras (wirkt erfrischend). Honig und Lavendel entspannen, Meersalz wirkt vitalisierend und Mandelmilch und Macadamia wirken beide richtig intensiv pflegend. Wer müde Füße hat, setzt auf Wechselduschen (erst kalt, dann heiß, dann kalt, dann heiß), das macht müde Füße wieder munter.

Fuß Repairbalm Artdeco

Wellfeet Fuß- Repair- Balm

Danach folgte die Arbeit…

Nail Wonder Artdeco

Nail Wonder Nagelpflege

Ridge Filler Artdeco

Ridge Filler Nagellack

Nach dem gemütlichen Fußbad oder noch währenddessen gibt es eine Fußmassage. Ihr könnt dabei entweder zur Selbstmassage greifen (Anleitung gibt’s im Internet) oder auf Massage- Bälle setzen, über die ihr sanft mit dem Fuß gleitet. Danach geht es ans Hornhaut entfernen, damit eure Füße babyweich werden. Peeling mit Meersalz entfernen die abgestorbenen Hautschuppen und danach geht es mit einem gemahlenen Bimsstein an die Arbeit.Er hilft auch bei starker Hornhaut und macht eure Füße butterweich. Ihr könnt aber auch zu einem Fruchtsäurepeeling, Hornhautcremes oder einer Hornhautfeile greifen – was ihr bevorzugt. Doch zur Info: Je öfter ihr feilt, desto schneller und dicker wächst die Haut nach, um sich zu schützen, also lieber nicht zu oft rubbeln.

Nagelstift Arganöl Artdeco

Nagelstift mit Arganöl

… und dann das Vergnügen

Nagelmassage Cream Artdeco

Reichhaltige Nail Massage Cream

Nach der Entfernung der Hornhaut geht es an das Fein- Tuning. Die Nägel sind noch schön weich und können jetzt wunderbar geschnitten werden. Der Nagel sollte mit der Zehenkuppe abschließen, damit er nicht einwachsen kann. Gerade ist hier dabei das Zauberwort und wer es nicht sofort hinbekommt, kann auch ein wenig nach feilen. Dann wird es auf jeden Fall gerade und nichts wächst ein. Im Anschluss danach schiebt ihr noch die Nagelhaut (vorsichtig!) mit einem Holzstäbchen zurück. Besonders gut funktioniert das, wenn ihr vorher Nagelöl auf die Haut gebt.

Moisture Gel Artdeco

Moisture Gel Nagellack

Und zum Schluss: Alles dick eincremen
Aromatic Balm Artdeco

Aromatic Balm Fußcreme

Wenn alles getrocknet ist, cremt ihr eure Füße dick ein. Spezielle Cremes sorgen für alles, was eure Füße brauchen. Creme ist übrigens die Geheimwaffe gegen rissige Füße. Fettende Creme mit Urea ist genau richtig, um eure Füße gut zu reparieren. Wer eine extra Portion Pflege benötigt greift auf einen alten Trick zurück: Füße dick eincremen und über Nacht dicke Wollsocken darüber tragen. Hilft immer!

Foot Cream ArtdecoNail Repair Artdeco

Nagellack balu Artdeco