bogner-weste-pastell

Weste in Pastellfarben von Bogner

Vor rund zwei Jahren waren Pastellfarben ein riesengroßer Trend, der euch bis heute nie richtig losgelassen hat. Auch jetzt noch können weite Ausläufer dieses Trends beobachtet werden. Nun ist es aber auch so, dass der Trend in den verschiedensten Facetten wiederkommt und so wollen wir heute einmal einen Blick auf die Pastellfarben werfen, die es euch im Winter 2016 angetan haben.

pullover-pastell-promod

Longsleeve mit Streifen in Pastell von Promod

ohrringe-himbeeren-dawanda

Himbeer- Ohrringe von DaWanda

In diesem Winter sind zwar die dunklen Farben wie Bordeaux, Schwarz und Braun auch vertreten, aber nicht mehr so gefragt wie noch im letzten Jahr. Viel mehr wird dieses Jahr auf Farbe gesetzt und das nicht nur auf knallige Farben, sondern auch auf ganz viel Pastell. Gerade im Beauty- und Fashion- Bereich gibt es unheimliche viele Pastelltöne, die es in die Läden geschafft haben uns so wollen wir euch heute ein paar neue Pastell- Trends vorstellen.

mantel-rose-showroom

Long Coat in Rosé

Pastell für Lippen, Wangen und Nägel

rouge-blusher-dawanda

Rouge Blusher

Besonders pastelliger wird es zur Zeit in der Beauty- Branche. Hier gibt es nicht nur Pastelltöne als Lippenstift oder Rouge, sondern auch als Nagellack. Die Perlmutt- anmutenden Lacke machen sich an den Feiertage und auch schon vorher ganz hervorragend auf euren Nägeln. Sie stechen nicht so ins Auge wie dunkles Rot oder Violett und verzeihen deswegen auch kleine Patzer. Da die Lacke meist aber nicht hochdeckend sind, müsst ihr ein wenig mehr Zeit zum Lackieren einplanen und in Schichten arbeiten, bis die gewollte Deckkraft eintritt. Rillenfüller und Unterlack helfen, damit der pastellige Nagellack gleichmäßig aussieht. Ein Überlack sorgt danach dafür, dass die Farben lange halten.

pullover-gelb-rebelle

Gelbes Shirt von Rebelle

hose-pastell-rebelle

Pastellblaue Hose von Rebelle

Ähnlich schön wird es auch bei Nagellack und Rouge. Hier ist die Deckkraft allerdings wie gewohnt und so reicht ein Hauch von Rouge, um euch in der kalten Jahreszeit nicht blass aussehen zu lassen und einen schönen rosigen Teint zu schaffen. „Weniger ist mehr“ ist hier das Motto, wie es bei Rouge doch so oft der Fall ist. Beim Lippenstift gilt das Gleiche. Nude ist hier immer noch ein großes Thema und so liegt ihr mit Pastell- Lippenstift genau richtig. Einmal aufgetragen gibt es mittlerweile Farben, die den ganzen Abend halten und auch beim Essen und Trinken nicht verschwinden. Sieht schön aus und passt vor allem zu dunklen Outfits.

tuch-pastell-promod

Pastelliges Tuch mit Muster von Promod

Pastellige Mode im tristen Winter

ermanno-kleid-pastell

Pastelliges Kleid von Ermanno

Pastellig wird es aber auch in der Mode. Pastellfarben werden am liebsten zu dunklen Tönen wie Schwarz und Braun kombiniert. Sie nehmen den dunklen Tönen die Kraft und geben einen farbigen Blickpunkt in dem eh schon tristen Wetter. Wer sich traut, kann auch einen Mix aus verschiedenen Pastellfarben im Color Blocking tragen. Dabei dreht es sich entweder um einen Ton, der dann in einem Farbverlauf heller oder dunkler wird oder um zwei verschiedene Pastelltöne, die miteinander kombiniert werden. So einen seichten Farbflash mit riesengroßer hattet ihr garantiert bisher noch nie!

pullover-hellblau-showroomkleid-pastell-showroommantel-pastell-showroom