Heute dreht sich bei uns alles um deine müde Winterhaut. Ob am Körper oder im Gesicht – deine Haut braucht Aufmerksamkeit, damit sie so schön aussehen kann, wie sie es derzeit tut. Oft gibt es im Winter trockene Haut, spröde Haare oder einen fahlen Teint. Doch in diesem Jahr nicht – das versprechen wir dir!

Alles, was du dafür tun musst, ist ein paar Beauty Essentials an deine Haut zu lassen, die sich als absolute Must Haves im Winter herausgestellt haben. Wir verraten dir alles, was wir wissen, damit es dir im Winter an nichts mangelt. Zudem erfährst du noch die Trendfarben in Sachen Nagellack und Lippenstift, wodurch du deinem Teint auch noch einmal einen winterlichen Booster geben kannst. Hier nun aber die Fragen, die uns brennend interessieren:

  1. Welches Duschgel im Winter?
  2. Im Winter auf eine Gesichtsreinigung mit Lotion setzen?

  3. Welche Haarbürste im kalten Winter?

  4. Wie pflege ich die Gesichtshaut richtig?

  5. Welcher Nagellack liegt im Trend?

  6. Was sind Peel Off Masken?

  7. Welcher Lippenstift liegt im Trend?

Winter Essentials für deine Haut

1. Welches Duschgel im Winter?

Radiant Shower Oil von Michael Kors

Gerade im Winter ist es wichtig, eine gute Duschgel- Pflege zu haben. Duschgel versorgt die Haut mit wertvollen Essenzen, geben ihr Pflege und sorgt dafür, dass du himmlisch duftest. Für die Winterzeit ist es deswegen unabdingbar. Die Body Collection von Michael Kors sorgt für eine grandiose Pflege, die durch einen tollen Duft unterstützt wird.

Das Radiant Shower Oil besticht durch seine einzigartige Formel. Beim Kontakt mit Wasser verwandelt sich die ölige Konsistenz des Radiant Shower Oils in einen seidigen Seifenschaum, der mit der Haut verschmilzt und den Körper umschließt. Die Haut wird sanft und gründlich gereinigt, dabei hinterlässt das Duschgel einen glatten, zarten Film auf der Haut.

Wer den Michael Kors Glamour nicht missen will, bekommt ihn in Form von anregenden Düften. Das Radiant Shower Oil duftet in der Kopfnote nach einem Hauch Bergamotte und spritziger Mandarine. Die Herznote wird mit erlesenen Blütenblättern von Orangenblüte, Rose und Jasmin durchzogen. Die Basisnote setzt wiederum auf Moschus, Sandelholz und einen Hauch Vanille und begleitet euch den ganzen Tag.

2. Im Winter auf eine Gesichtsreinigung mit Lotion setzen?

Skin Oxygen von Biotherm

Auf jeden Fall! Sie ist sanfter zur Haut und sorgt dafür, dass alle Bedürfnisse der Haut nun gestillt werden. Die Lotion Skin Oxygen von Biotherm ist dabei feuchtigkeitsspendend, pflegend und schützend zur Haut und reinigt sie nebenher auch noch. Für normale, trockene und Mischhaut ist sie daher bestens geeignet.

Besonders hervorzuheben ist auch, dass die Biotherm Skin Oxygen Lotion mit Sauerstoff und antioxidativem Chlorella- Algen- Extrakt angereichert ist, wodurch die Umweltbelastungen von der Haut abgewehrt werden können.

Die dabei entstandenen Unreinheiten der Haut können reduziert werden. Das Hautbild wirkt ebenmäßig und makellos. Die Poren werden zudem verfeinert und der Teint gewinnt so an Strahlkraft. Genau das Richtige für den Winter also.

3. Welche Haarbürste im kalten Winter?

Breite Haarbürste von Fantasia

Das Haar ist gestresst, keine Frage. Vom ständigen Wechsel aus kalt und warm wird es ganz strohig und spröde. Wenn du nun noch eine zu kleine Bürste benutzt, reißt du dir mit hoher Wahrscheinlichkeit die kaputten Haare einfach aus.

Gepflegt wird deswegen nicht nur mit Shampoo, sondern auch mit einer breiten Bürste. Eine breite Spezialbürste muss her, die den Talg von der Kopfhaut bis in die Spitzen bringt und deine Haare so schön weich und glänzend macht.

Damit ist dann auch das Problem von fliegenden Haaren, die elektrisch aufgeladen sind, gelöst. Die breite Bürste sorgt dafür, dass keine Haare mehr abstehen und die Kopfhaut vitalisiert wird.

4. Wie pflege ich die Gesichtshaut richtig?

Anti Age Day & Night Serum Concentrate von Wellmax

Deine Gesichtshaut braucht nun verstärkt mehr Pflege, damit sie die kalte Jahreszeit durchhält und auch nicht mit Veränderung reagiert, wenn es wieder wärmer werden sollte. Zwar stellt sich deine Haut irgendwann um, aber wenn es soweit ist, wird es schon wieder warm und sie hat wieder mit ganz anderen Temperaturen zu kämpfen.

Wenn du deine Haut unterstützen möchtest, greifst du am besten zu einem Serum, dass sie in der kalten Jahreszeit mit einer extra Portion Pflege unterstützt. Dabei solltest du gucken, was dein Teint benötigt und womit du deiner Haut wirklich etwas Gutes tun kannst.

Wir haben uns deswegen für das Anti Age Day & Night Serum Concentrate von Wellmax entschieden. Es kommt nicht nur mit einer aufpolsternden Wirkung daher, sondern auch mit einer Collagen- Synthese, die die Elastizität der Haut steigert.

Die hochwirksame Hyaluronsäure ist natürlich auch mit am Start und versorgt deine Haut nicht nur optimal mit Feuchtigkeit, sondern noch dazu für einen Anti Aging Effekt. Mit nur einem Tropfen am Morgen und am Abend gibst du deiner Haut die Pflege, die sie braucht und sorgst nebenher noch dafür, jünger und strahlender auszusehen.

5. Welcher Nagellack liegt im Trend?

Nagellack von OPI Shatter Red

Da die Trendfarben zu Rot tendieren, darf es im Winter vor allem ein schönes Rot ein. Es unterstützt deinen Look optimal und setzt neue Akzente auf den Nägeln. Von knalligen Rottönen, auch wenn sie im Trend liegen, wollen wir dir aber abraten. Ein Bordeaux- Rot hingegen wirkt seriös, erwachsen und einfach schick.

Es passt zum großen Auftritt im Abendkleid genauso wie zum Alltag im Job und das ist es, was du in dieser Zeit brauchst. Zudem solltest du auf einen Nagellack setzen, der lange haltbar ist, sodass du dir nicht alle zwei Tag wieder die Nägel lackieren musst. Das bedeutet nur zusätzlichen Stress für dich.

Wer einen lange haltbaren Nagellack in einer angesagten Trendfarbe haben will, setzt auf die Nagellacke von OPI. Sie sind schadstofffrei und die einzigen Nagellacke, die euch nicht schaden. Die Farbe Red Shatter ist im Februar genau das Richtige für euch.

6. Was sind Peel Off Masken?

Peel Off Maske mit Aktivkohle von Wondermask

Neben dem Serum kannst du auch zu Peel Off Masken greifen. Sie sind der neueste Clou in Sachen Gesichtspflege und wirken dort genau dort, wo du sie aufträgst. Dabei entfernen sie nicht nur Mitesser durch das Abziehen, sondern auch andere Hautunreinheiten.

Eine Peel Off Maske wird auf das Gesichts aufgetragen, wirkt 15 bis 45 Minunten ein (je nach Maske) und kann im Anschluss wieder komplett abgezogen werden. Dafür knibbelst du dir eine Ecke am Gesichtsrand ab und ziehst die komplette Maske vorsichtig vom Gesicht. Was nun in der Maske hängen bleibt, sind alle Hautunreinheiten, die du im Gesicht hattest.

Peel Off Masken sind für strapazierte Winterhaut geschaffen und sorgen für einen reinen, beruhigten Winterteint. Vor allem die Aktivkohle tut ihr Übriges dazu, denn sie sorgt für eine porentiefe Reinigung.

7. Welcher Lippenstift liegt im Trend?

Roter Lippenstift von Maybelline New York

Beim Lippenstift sind die gleichen Farbtöne angesagt wie beim Nagellack: Rot, Rot, Rot! Natürlich dreht sich nicht alles um das gleiche Rot, sondern um Tomatenrot, Orangerot, Bordeaux, Cranberry, aber auch Erdbeer, Himbeer und Johannisbeer werden gesichtet. So kannst du dir den Rotton aussuchen, der dir wirklich gefällt.

Besonders gefragt sind derzeit erdige Rottöne, die eine weibliche Sinnlichkeit versprechen und privat genauso gut funktionieren wie im Job. Wer klug ist, setzt auf feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe, die deine Lippen geschmeidig machen und beim Auftragen der Farbe gleichzeitig pflegen.