Aufregend & individuell – Der Western Style in Fashion & Beauty

Blaues Carmen- Oberteil aus Jeans mit weißen Bommeln

Viele von euch können sich noch wunderbar an den schönsten Modetrend von vor knapp 2 Jahren erinnern. Zu dieser Zeit gab es überall Fransen, Karomuster, derbe Western- Boots und Nietengürtel zu sehen. Der Western Style wurde geboren. Auch in diesem Jahr gibt es ihn wieder – in frischer Form und mit passendem Make Up kommt er zu euch nach Hause und möchte die Welt im Sturm erobern. Wie er im Speziellen bei Make Up und Mode aussieht, ist nun die Frage und darauf werfen wir heute einen Blick.

Hellblaue Used Look Jeans von Levis

Der neue Western Look hat es in sich

Braune Fransentasche mit Blumen von Alletaschen

Vor ein paar Jahren gestaltete sich der Western Look mit Fransen, Nieten und viel Leder eher maskulin. Angesagt waren derbe Boots, die aus Leder bestanden und in die am besten noch ein Muster hinein gebrannt war, dunkle Lederjacken mit Fransen, breite Gürtel mit Nieten und auch Lederhosen in Braun mit Schnürungen an der Seite. Doch in diesem Jahr wirkt der Cowboy Look ein wenig femininer. Nicht mehr länger geht es nur um dunkle Töne, sondern vor allem auch um Spaß und der wird am besten transportiert, indem kräftige, farbenfrohe Nuancen zum Einsatz kommen. So zeigen sich auf den ersten Blick knallrote Fransenjacken aus Leder, kanarienvogelgelbe Oberteile mit Fransen, aber auch grüne Nietengürtel und Lederhosen, die mit besticktem Blumenmuster überzeugen. Generell scheint dieser Look dieses Jahr eher die femininen Frauen anzusprechen denn überall zeigen sich Blumenmuster, Stickereien und auch Rüschen.

Schwarzes, feminines Fransenkleid von Beate Uhse
Schwarze Schuhe mit Fransen

Diese sind speziell auf Blusen, Jacken, Westen und Hosen zu sehen und geben dem Look einen ganz neuen Touch. Jeanshosen sind auch mit dabei und werden entweder selbst fransig am Saum eingeschnitten oder mit Rüschen, an den Beinen versetzt, getragen. Derbe Lederboots waren außerdem gestern. Heute geht es eher um feminine, spitze Schuhe mit Schnallen, die auch zum Rock ohne Bedenken getragen werden können. Abgerundet wird der Looks dieses Mal mit Halstüchern mit Blumenmuster, die lässig am Kopf oder am Arm getragen werden.

Fransen- Cropped Top in schwarz

Viel Farbe kommt auch hier zum Einsatz

Nagellack & Lipgloss in Rot

In Sachen Make Up verspricht der Western Look in diesem Jahr aber auch sehr viel. Genauso farbenfroh wie es in eurem Kleiderschrank zugeht, geht es auch beim Make Up zu. Der Cowgirl Look kommt am liebsten im Glamour- Stil daher. Country Glamour sozusagen wird erschaffen durch einen makellosen Teint. Das ist vor allem bei auffälligen Farben sinnvoll. Der Lidschatten überzeugt in Aubergine oder Tannengrün, auf den Lippen darf es ein matter, rosenholzfarbener Lippenstift sein. Auch wenn ihr normalerweise einen auffälligen Lippenstift nicht mit einem die Blicke auf sich ziehenden Lidschatten kombinieren sollt, ist es in diesem Fall doch angebracht, um den Look richtig zu transportieren. Abgerundet wird noch mit einem schwarzen Mascara, der für einen tollen Augenaufschlag sorgt. Daher ist der makellose Teint noch wichtiger. Überschminkt wirkt das Ganze dabei nicht. Tagsüber ist der Look so ein tolles Highlight. Wer ihn abends tragen will, setzt zusätzlich noch auf glamouröse Wellen in den Haaren, die sanft das Gesicht umschmeicheln.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.