BB, CC, DD, EE- Cremes – Wir klären auf!

Eincremen – die wohl sinnvollste Sache der Welt hat einen neuen Standard erreicht. Nicht mehr länger gibt es nur Tages– und Nachtcremes, sondern viel mehr. BB, CC, DD und EE-Cremes sind am Start, aber was genau können diese Cremes eigentlicht und wo kommen sie her? Wir verraten euch alles, was es darüber zu verraten gibt!

Skin Perfect Artdeco
BB-Cream Pefect Skin von Artdeco

BB-Creme für einen tollen Glow

strobing powder Artdeco
Strobing Puder

Beginnen wir mit dem Buchstaben B und den BB-Cremes. Sie sind vielleicht schon ein wenig geläufiger als CC- oder gar EE-Cremes, denn BB-Cremes gibt es nun schon ein wenig länger. BB-Cremes werden Blemish Balm genannt und wurden in den 60iger Jahren erfunden. Die deutsche Dermatologin Dr. Christine Schrammek entwickelte die BB-Creme für nach medizinischen Anwendungen gerötete und gereizte Haut. Damals war die Creme noch ziemlich pastig und deckend. In Asien fand die Spezialpflege aber schnell Anhänger. Die Formel wurde weiterentwickelt und seitdem sind BB- Cremes eine Mischung aus feuchtigkeitsspendender Pflege und leichter Fondation. Sie enthält einen LSF von 10 bis 50. concealer antiaging artdecoZudem ist sie angereichert mit Vitaminen, Pfanzenstoffen, Aminosäuren und alles wirkt gegen eine frühzeitig Hautalterung. Morgens wird die BB- Creme auf Gesicht und Dekolletee aufgetragen und hält meist den ganzen Tag. Allerdings, und das ist ein kleiner Nachteil dieser Creme, gibt es sie nur in drei verschiedenen Nuancen: Hell, mittel und dunkel. Kleine Makel werden aber trotzdem optisch ausgeglichen und es legt sich sofort ein frischer Glow auf den Teint.

longlasting concealer artdeco
Long- Lasting Concealer

CC-Cremes gegen Pigmentflecken & Falten

camouflage cream artdeco
Camouflage Cream gegen Rötungen

Weiter geht es mit CC-Cremes, die nicht nur für einen Glow sorgen, sondern den Teint korrigieren. Sie heißen Color Correction Creme und der Name ist hier Programm. Bei regelmäßger Anwendung wird das Hautbild verbessert, Falten gemildert und Rötungen beruhigt. Die Zellenenergie wird erhöht, was die Ausstrahlung verbessert und Pigmentflecken werden langfristig ausgeglichen. Für einen Sofort-Effekt sorgen blaue und beige Pigmente, die eure Haut sofort besser aussehen lassen. Das Licht wird abgelenkt und so sieht der Teint in jedem Blickwinkel gut aus. CC-Cremes lassen sich auch doppelt auftragen, wodurch der deckende Effekt noch verstärkt wird. Sie kommen mit einem LSF von 15 daher und sind für trockene und fettige Haut geeignet.

mineralien powder artdeco
Mineralien- Puder

DD- und EE-Cremes

peeling bambooface artdeco
Bamboo Face Peeling

Das DD in DD-Cremes steht für Daily Defense und so ist sie ein typischer Alleskönner. In DD-Cremes werden die Eigenschaften von BB- und CC-Cremes vereint. Sie spenden Feuchtigkeit, grundieren, verbessern, korrigieren, mildern Falten, schützen vor UV-Strahlen und verfeinern das Hautbild. Leider gibt es sie noch nicht in allen Hautfarben. EE-Cremes gibt es auf verschiedene Arten. Entweder sind es Element Emulsionen, die nicht nur Feuchtigkeit spenden, sondern auch mattieren oder das EE steht für Extra Exfoliating, was so viel heißt wie ein extragutes Peeling. Vorher also lieber die Zutatenliste von EE-Cremes lesen, denn nicht jeder braucht ein Peeling. Die einzige EE-Creme, die es derzeitin Deutschland gibt, stammt von Estée Lauder und ist ein Komplettpaket.

refill spowder artdecocavier concentrate artdeco

cavier base artdeco

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.