|

Frostschutzmittel für den Körper

handcreme artdeco intensivWas tut als erstes weh, wenn die Kälte richtig durchdringend wird? Die Finger! Die Hautstellen, die am wenigsten geschützt sind, reißen auch als erstes ein. Unter acht Grad verengen sich die Gefäße in den Händen und die Durchblutung wird schlechter. Steife Finger, raue Haut und trockene, kaputte Stellen entstehen. Abhilfe schaffen Handschuhe, die ihr, wenn es kalt ist, einfach anzieht und Eincremen. Nach jedem Händewaschen, muss ein wenig Creme oder Öl an eure Finger – so übersteht ihr die kalte Jahreszeit besser.

handcfreme la bruke lavendel

concealer chanel beigeIm Gesicht merkt ihr die Kälte auch schnell, wenn ihr nach draußen geht. Sofort treten rote Flecken im Gesicht auf, die auch so schnell nicht mehr verschwinden, auch wenn ihr ins Warme kommt. Die Haut braucht eine kleine Ewigkeit, um sich wieder umzugewöhnen. In dieser Situation bekommt ihr Abhilfe durch eine Basis gegen Rötungen. Die grünen Farbpigmente, die in der Creme enthalten sind, neutralisieren eure roten Bäckchen. Sie treten dann zwar immer noch auf, sind aber nicht mehr sichtbar.

concealer Paulas Choice

Fußcreme artdeco intensivEine Stelle am Körper, die sowieso oft trocken ist und im Winter noch viel mehr, sind die Ellenbogen. Ellenbogen haben nur eine dünne Hautschicht. Es kann nicht genug Hautfett gebildet werden, sodass die Stellen gerade im Winter richtig trocken sind und teilweise auch verhornen. Auch hier hilft nur Eincremen und das so oft es geht. Morgens und abends am Besten und wer richtig Probleme bekommt, setzt auf eine dicke Creme- Schicht in der Nacht (langärmliges Shirt überziehen, damit das Bett nicht vollgeschmiert wird).

skin yoga artdeco

Anti Aging Creme Paulas ChoiceWeiter geht es mit trockenen Fältchen im Gesicht, die wirklich niemand haben möchte. Wer in der Kälte seine Haut zieht und diese bleibt so stehen oder geht nur minimal zurück, der sollte sofort etwas tun. Reinigungsprodukte sollten ohne Alkohol sein, Seife hat im Gesicht nichts zu suchen und um die Haut wieder in den Griff zu bekommen, setzt ihr auf eine reichhaltige Gesichtsmaske, die die Haut wieder gut aussehen lässt.

Lip & Body Balm Paulas Choice

Lippenpflege Lipscreen Paulas ChoiceSpröde Lippen entstehen, weil die Lippenhaut keinerlei Talgdrüsen hat. Sie trocknen schnell aus und wenn ihr nun noch mit den Lippen darüber leckt, wird es nur noch schlimmer. Besser ihr entscheidet euch für spezielle Cremes, die eine Barriere gegen Kälte und gegen Nässe entstehen lassen. Sie besteht aus Wachs und Öl und ist genau das Richtige für einen kalten Winter und auch für zu warme Wohnungen.

artdeco ngelpflege repair cream

Nervig ist auch eingerissene Nagelhaut. Auch hier ist sie wieder das Problem der nicht vorhandenen Talgdrüsen. Die Haut reißt schnell ein, weil der Fettfilm fehlt. Abhilfe schaffen in diesem Fall ein paar Tropfen Nagelöl, die morgens oder abends in die Nagelhaut einmassiert werden. Tagsüber hilft auch Hände eincremen.

rundbürste haarbürste Philip B

Übrigens leidet auch die Frisur, denn durch den Wechsel von Kälte zu Hitze lädt sie sich statisch auf. Was hilft? Feuchtigkeitsspray und ionisierende Haarbürsten.

fondation concealer artdecobürste Paddelbürste Paul Mitchell

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.