|

Sonnencreme für jede Gelegenheit

biothermAuch wenn die Sonne sich derzeit nur selten blicken lässt, weil der Himmel noch von Wolken durchzogen ist, solltet ihr jetzt schon auf einen ausreichenden Sonnenschutz achten. Auch wenn die Sonnenstrahlen nicht die ganze Zeit anwesend sind, reichen die Paar, die es schon gibt, vollkommen aus, um euch rot werden zu lassen. Sonnenbrand verursacht Falten, Pigmentflecken und im schlimmsten Fall Hautkrebs und so solltet ihr auch bei der wenigen Sonne auf einen guten Schutz setzen. So kommt ihr gut durch den Sommer und ärgert euch später nicht über kleine Fältchen.

clinique sonnencreme

Besonders im Gesicht ist die Haut sehr empfindlich und reagiert schon auf den kleinsten Sonnenschein. Dass ihr hier eine tägliche Pflege mit Schutz braucht, ist selbstverständlich. sunsetiveIn den meisten Tagescremes ist ein Schutz schon integriert. Meist kommen sie mit einem LSF15 daher, der im Frühjahr vollkommen ausreicht. Wer schnell zu Sonnenbrand neigt, sollte aber bald auf einen richtigen Sonnenschutz umsiedeln. Auch hier gibt es spezielle Sonnencremes, die extra für das Gesicht hergestellt wurden.

Im Frühjahr solltet ihr aber nicht nur das Gesicht schützen, sondern auch alle Stellen, die sonst mit der Sonne in Berührung kommen. Wir wollen hier auf das Dekolletee, die Arme und auch den Hals aufmerksam machen. sonnencrmee lsf15Oft wird die Sonne im Mai noch unterschätzt und böse Sonnenbrände stellen sich ein, wenn ihr länger ungeschützt in der Sonne seid. Vorsorge ist besser als Nachsorge und in diesem Fall auch viel angenehmer. Die Haut hat zwar einen Eigenschutz, aber bei sehr heller Haut reicht dieser gerade einmal 10 Minuten. Je dunkler der Hauttyp, desto länger der hauteigene Schutz, aber unterschätzen solltet ihr die Sonne trotzdem nicht. Helle Hauttypen setzen auf LSF 30 im Frühjahr und im Hochsommer auf LSF 50. Wer dunklere Haut hat, kann langsam anfangen. LSF 10 oder LSF 15 reicht für den Anfang vollkommen aus. sonnencremeSelbst die dunkelsten Hauttypen sollten aber im Hochsommer auf LSF 20 setzen, denn so trotz ihr nicht nur der Sonne, sondern auch Falten und Pigmentflecken.

Für einen speziellen Schutz wie zum Beispiel beim Sport, müsst ihr auch auf spezielle Produkte setzen. Outdoor- Produkte sind wasser- und transpirationsfest. Das ist besonders wichtig, wenn ihr Sport in der Sonne treibt oder häufig im Sommer schwimmen geht. Neben dem sinnvollen Schutz sind die Produkte zum Teil auch angenehmer auf der Haut, weil sie nicht so fettig wirken wie normale Sonnencremes. dior sonnencremeZudem lassen sie sich leichter auftragen, bilden keine weißen Rückstände auf der Kleidung und ziehen schneller ein (besonders praktisch, wenn ihr am Strand unterwegs seid). Wenn ihr also ein Problem mit der Creme auf eurer Haut habt, könnt ihr auch spezielle Sport- Sonnencremes ausprobieren. Einen Ausreichenden Schutz bieten Outdoor- Produkte ebenfalls, da sie mit einem hohen Lichtschutzfaktor von 30 bis 50 daherkommen. Trotzdem gilt: Lieber einmal mehr nachgecremt, als einen Sonnenbrand riskiert.

creme solaire

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.