|

Fingernägel richtig lackieren

Farbwahl:

Bei der Farbwahl des Nagellackes, sollte man möglichst darauf achten, dass der Lack zum Outfit passt. Ein Klassiker sind rote Nägel.

Dunkle Töne verkleinern die Fingernägel optisch und wirken zudem bei schmalen Händen mit langen Fingernägeln sehr elegant.

Kleine Fingernägel werden durch helle Töne, wie beige und weiß, optisch gestreckt und wirken somit edel.

IMG-20130216-WA0014

Form:

Auch die Form der Nägel spielt beim lackieren eine wichtige Rolle.

Bei breiteren Fingernägeln, sollte man darauf achten, dass man die Nägel nie vollständig lackiert.

Um die Fingernägel schmaler und eleganter wirken zu lassen, sollte man immer rechts und links einen schmalen Rand lassen.

Schmale Fingernägel werden im Gegensatz zu breiteren Fingernägeln komplett lackiert.

Lackieren:

Bevor man anfängt die Nägel zu lackieren, ist es gut, wenn man nochmal mit Nagellackentferner über die Nägel geht. Denn desto fettfreier die Nageloberfläche ist, desto länger hält der Nagellack.

Um ein gleichmäßiges Ergebnis beim lackieren der Nägel zu erzielen, sollte man den Nagellack immer nur in eine Richtung auftragen. Am besten eignet es sich immer von der Nagelhaut zur Nagelspitze zu lackieren.

Um eine starke Farbintensität zu erhalten, solltet ihr immer zwei Schichten von eurem Lack auftragen.

Trocknen:

Damit eure Fingernägel schneller trocknen, lasst den Nagellack kurz antrocknen und legt eure Hände anschließend für ca. 2 min. in kaltes Wasser.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.